Seite 58 von 61

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 4. Jan 2018, 12:48
von Beslira
Chrissi hat geschrieben:
Es gab doch mal eine Info irgendwo das die Türkei und Russland Geschäfte in jeweiliger Landeswährung abwickleln werden ?


Es blieb aber wohl bei der "Info".....und die war auch schon lange vor dem Putsch:

Rubel oder Lira: Türkei und Russland wollen Geschäfte in nationaler Währung abwickeln
Deutsch Türkische Nachrichten | 01.04.15, 00:30
Die Türkei und Russland wollen bei großen Investitionsvorhaben zwischen den Ländern künftig offenbar entweder in Lira oder Rubel bezahlen. Nach Angaben des stellvertretenden türkischen Wirtschaftsministers Adnan Yıldırım sollen derzeit entsprechende Verhandlungen laufen. Die beiden Staaten wollen ihr Handelsvolumen bis 2020 auf 100 Milliarden Dollar erhöhen.


Die beiden Staaten wollen ihr Handelsvolumen bis 2020 auf 100 Milliarden Dollar erhöhen

Das wären 376 Milliarden Lira oder 5.735.940.000 Rubel.... :)

Beslira

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 4. Jan 2018, 13:19
von Beslira
Deutsche Firmen wenden sich von Russland und der Türkei ab

Die Türkei und Russland verlieren als Standorte für deutsche Firmen offenbar an Attraktivität.

Eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen ergab, dass die Politik der Staatschefs Erdogan und Putin frühere Erfolge bei der Ansiedlung ausländischer Unternehmen gefährdet. Das berichtet die Zeitung "Die Welt", der die Studie vorliegt. Kritisiert werden darin das Verhalten türkischer Behörden und Gerichte nach dem Putschversuch 2016 sowie Ungewissheiten über das geplante Präsidialsystem. In Russland werden Korruption und unklare Eigentumsrechte beklagt. - Nutznießer der Entwicklung seien China und Indien.

Diese Nachricht wurde am 04.01.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Beslira

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 4. Jan 2018, 14:30
von alanya_fuchs
Ach was, wer hätte das gedacht?

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 5. Jan 2018, 11:46
von Reyhan
Schon erstaunlich ! ;)

Reyhan

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 10. Jan 2018, 12:10
von alanya_fuchs
Fast 900 Milliarden schwer - Apple überholt die Türkei

Mit seinem Börsenwert ist Apple schwerer als ganze Volkswirtschaften. Nur wenige Länder haben eine größere Wirtschaftsleistung - verglichen mit dem Bruttoinlandsprodukt liegt der Konzern derzeit auf Platz 16 und hat damit nunmehr auch die Niederlande, die Türkei und Indonesien überholt.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Apple-ue ... 22175.html

Es bereitet mir große Sorgen, wenn Unternehmen so mächtig werden.

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 10. Jan 2018, 15:49
von santiago
alanya_fuchs hat geschrieben:Es bereitet mir große Sorgen, wenn Unternehmen so mächtig werden.


Werden noch mächtiger werden, da Konsumenten aus der ganzen Welt dazu beigetragen und immer noch beitragen,
dass dieses Unternehmen noch mächtiger und erfolgreicher wird.
Viele Leute müssen immer das neueste iPhone haben. Ohne geht wohl ja nicht mehr !

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 10. Jan 2018, 18:17
von Beslira
santiago hat geschrieben:
alanya_fuchs hat geschrieben:Es bereitet mir große Sorgen, wenn Unternehmen so mächtig werden.


Werden noch mächtiger werden, da Konsumenten aus der ganzen Welt dazu beigetragen und immer noch beitragen,
dass dieses Unternehmen noch mächtiger und erfolgreicher wird.
Viele Leute müssen immer das neueste iPhone haben. Ohne geht wohl ja nicht mehr !


Mit dem Iphone hat es erstmal direkt nichts zu tun. Der operative Bereich vom Unternehmen Apple hat nur indirekt etwas mit dem Marktwert (Börsenkurs) zu tun.

Die Unternehmen auf den Marktwertplätzen 2 und 3 (Alphabet und Microsoft) haben nichts mit Handys zu tun.

Eigentlich ist das auch alles kein echtes Geld hinter den vielen Milliarden. Es sind "nur" Aktien. Ein blöder Freitag und alles ist weg.

Beslira

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 10. Jan 2018, 19:34
von santiago
Beslira hat geschrieben:Eigentlich ist das auch alles kein echtes Geld hinter den vielen Milliarden. Es sind "nur" Aktien. Ein blöder Freitag und alles ist weg.

Beslira


Aber man kann seine Aktien doch verkaufen für richtiges Geld und auch kaufen geht nur mit richtigem Geld.
Oder stimmt dies auch nicht ?
Habe ich früher oft gemacht und mit dem Gewinn Teile meiner Hypothek abbezahlt, oder konsquent auf dem Konto liegen gelassen.
Den tiefsten Kurs bein Kauf und den höchsten Kurs beim Verkauf erwischt man aber eh nie.

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 10. Jan 2018, 19:42
von Beslira
santiago hat geschrieben:
Aber man kann seine Aktien doch verkaufen für richtiges Geld und auch kaufen geht nur mit richtigem Geld.
Oder stimmt dies auch nicht ?
Habe ich früher oft gemacht und mit dem Gewinn Teile meiner Hypothek abbezahlt, oder konsquent auf dem Konto liegen gelassen.
Den tiefsten Kurs bein Kauf und den höchsten Kurs beim Verkauf erwischt man aber eh nie.


Ist schon richtig. Wenn alles gut läuft kann man richtig Gewinn machen. Richtig Pech kann man aber auch haben. Beim großen Knall oder bei den kleinen Böllern....ich denke da an T-Aktien und vauweh...

Beslira

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 10. Jan 2018, 19:51
von santiago
Die ersten Mac's welche wir 1984 für die Druckvorstufe in unserem grafischen Betrieb anschafften, kosteten damals ein rechtes Vermögen.
Und so haben wir hiermit auch unseren Teil an Geld in diesen Konzern getragen.

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 10. Jan 2018, 20:07
von santiago
Beslira hat geschrieben:Ist schon richtig. Wenn alles gut läuft kann man richtig Gewinn machen. Richtig Pech kann man aber auch haben. Beim großen Knall oder bei den kleinen Böllern....ich denke da an T-Aktien und vauweh...
Beslira


Schlimm kann es jene erwischen welche alles auf eine Karte setzen. Kleine Taucher hat man oft bei Aktien.
Halt liegen lassen und Buchverluste nicht unbedingt realisieren.
Aktien welche eine Dividendenrendite abwerfen sind auch nicht schlecht.

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 17. Jan 2018, 23:18
von walteranamur
Die Summe der geplatzten Tourismuskredite erhöht sich rapide und beträgt 2017 rund 2,7 Mia TL . Im Vergleich zu 2013 ist dies eine Verdreifachung.

Total stecken im Tourismus derzeit 68,2 Mia TL Kredite. Das ist eine stolze Summe...

Quelle türkisch

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 19. Jan 2018, 12:13
von Reyhan
Total stecken im Tourismus derzeit 68,2 Mia TL Kredite. Das ist eine stolze Summe...


Kein Wunder bei diesem Betrag, dass alles getan wird, damit Touristen wieder ins Land kommen. Wenn diese Kredite auch nur teilweise platzen würden, gäbe es aber ein richtiges Problem.

Reyhan

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 19. Jan 2018, 12:48
von Beslira
Es gibt mehrere Gründe für die Verluste, trotz steigender Tourismuszahlen.

Einer der Hauptgründe ist - es kommen nur noch arme Schlucker...Russen, Ukrainer, Georgier...

Die finanziell stärkere Gruppe aus Europa bleibt weiterhin aus oder nutzt die super günstigen All Inklusive
Angebote wovon die Geschäftsleute außerhalb der Hotelanlagen nichts haben.

Beslira

Re: Wirtschaft

BeitragVerfasst: 22. Jan 2018, 12:08
von Chrissi
Kaya Yanar zum Thema AI:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com