Seite 16 von 19

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 20. Jan 2017, 13:00
von Beslira
Cinar hat geschrieben:
Bei uns im Dorf fällt der Brotpreis! Seit langer Zeit war der Brotpreis stabil bei 1 TL. Nun hat der eine Bakkal das normale 250g Weißbrot für 75 Krş im Angebot und prompt hängt der Bakkal gegenüber ein Schild raus "Ekmek 70 Krş".


Gibt es eigentlich noch die Stellen wo "arme Leute" ihr Brot günstiger bekommen?

In Oba-Alanya gab/gibt es so eine Stelle?

Bild

Beslira

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 20. Jan 2017, 13:47
von Cinar
So vor 10 Jahren gab es mal eine wahre Flut von diesen sogenannten "Halk Ekmek" Kiosken und an der Straße Antalya-Alanya gab es auch eine extra Halk-Ekmek-Fabrik. Heute sehe ich solche Kioske nirgendwo mehr in Betrieb (einige stehen noch rum), die Webseite der Brotfabrik ist auch nicht mehr erreichbar. Ich gehe also davon aus, das es kein verbilligtes Brot von der Stadt mehr gibt. Gleichzeitig sind in Kemer Discounter (BIM, A101, SOK) wie Pilze aus dem Boden geschossen.

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 20. Jan 2017, 15:08
von Beslira
@Cinar

Bild

Beslira

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 20. Jan 2017, 15:15
von alanya_fuchs
Beslira hat geschrieben:Gibt es eigentlich noch die Stellen wo "arme Leute" ihr Brot günstiger bekommen?


Ja, in Avsallar steht so eine Hütte und ist auch in Betrieb. Da wohnen aber auch wirklich die Ärmsten ...

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 20. Jan 2017, 20:31
von manfred2806
Preissteigerung:

asat (für Wasser- und Abwasser-Versorgung in Antalya zuständig) hat die Preise erhöht.

Bisher musste ich für 1.000 Liter Wasser (einschliesslich sämtlicher Zusatzkosten) 3,70 TL bezahlen.
Nun kam die neue Rechnung für den Verbrauch vom 15.12.2016 bis 17.01.2017:
1.000 Liter Wasser kosten jetzt 4,19 TL.

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 21. Jan 2017, 15:36
von Reyhan
Ich kenne diese Verkaufsstellen auch noch. Allerdings haben wir die letzten Mal dort nicht gekauft, weil das Brot schon nach wirklich kurzer Zeit nicht mehr schmeckte. Wir bezahlen lieber ein bisschen mehr und haben länger etwas von dem Brot

Reyhan

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 21. Feb 2017, 13:15
von walteranamur
haha, habe dasselbe Thema auch gefunden. Lasse es unter Turkuaz stehen.

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 21. Feb 2017, 21:13
von manfred2806
Ich habe heute so eine Verkaufsstelle gesehen: An der Autobushaltestelle beim Terra City Einkaufszentrum.
250 gr. Brot kosten dort -,60 TL.

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 22. Feb 2017, 01:26
von Chrissi
Hallo,
is das "Preissteigerung" ansonsten könne mal ein Thema "Preissenkungen" eröffnen.

In Gazipasa habe ich auch schon eine Bäckerei gesehen wo günstiger verkauft, is aber sehr abseits und per Fahrrad 10 min. vom Zentrum hin-rück, wo ich eh immer einkaufe aber diesbez. halt bischen umständlich...

Da gehe ich lieber morgens im Schlafanzug 50m über die Strasse , um 8 is Brot noch warm und superlecker, :D egal, abends gibts auch noch mal Frischware, sehr angenehm. Wenn der Chef nich da ist und eine Aushilfe das Brot verkauft runde ich immer auf, tut mir nich weh... ;) 1TL und frisch geschnitten sind alle zufrieden :hallo3:

Ich kann vom Balkon aus schauen das die Leute da nachts sehr fleissig sind und die Qualität is 1A. :cherrysmilies130:

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 28. Feb 2017, 13:27
von Beslira
Alanya hält beim Brot die Preise im Griff.... :cherrysmilies130:

in den neuen "Volk" Verkaufstellen kostet ein Brot gerade einmal (umgerechnet) 20 Cent und wenn man Glück hat wird man sogar vom Bürgermeister bedient.

Bild

Bild
Fotos: http://alanya.bel.tr/Haber/19240/ALANYA ... -YENILENDI

Beslira

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 28. Feb 2017, 14:09
von Artemis
Wir haben sogar 2 Sorten von den staedtischen Brotbuden, einmal von der Stadt / Gemeinde Kuşadası und dann von der Grossstadt Aydın. Fragt mich aber icht nach den Preisen, denn ich bevorzuge andere Brotsorten.

Artemis

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 4. Apr 2017, 11:42
von walteranamur
rauf und runter: Vorgestern wurden 25 Kurus Abschlag auf Autogas angekündigt, heute 12 Kurus Aufschlag auf Benzin und 8 Kurus auf Diesel:

Benzin ve motorine zam yapıldı Petrol Ürünleri İşverenler Sendikası'ndan (PÜİS) yapılan açıklamaya göre, rafineri çıkış fiyatlarında değişiklik beklendiği için 05 Nisan 2017 tarihinden itibaren geçerli olmak üzere benzin grubunun pompa fiyatlarında 12 kuruş, motorin grubunda ise 8 kuruş zam yapılacak.

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 3. Mai 2017, 11:56
von Ruth
Im Vorjahresvergleich betrug die Teuerung im April 11,87 %, im März waren es im Jahresvergleich 2016 "nur" 11,29 %.
Im April haben sich die Waren auch im Vergleich zum März 2017 um 1,31 % verteuert. Am meisten zur Teuerung beigetragen haben Kleider und Schuhe. Im Jahresvergleich belasteten Alkohol und Raucherwaren am stärksten.

http://www.hurriyetdailynews.com/turkey ... sCatID=344

Ruth

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 3. Mai 2017, 21:31
von manfred2806
Ich bin zu faul zum Rechnen:
Meine Taxifahrt von Girne nach Lefkose kostete im Oktober 2016 5,-- TL. Jetzt mußte ich 8,-- TL für die gleiche Strecke bezahlen. Wieviel Porzent sind das?

Das eisgekühlte Bier kostete im letzten Jahr 8,-- TL pro Flasche im Birahane. Diesesmal mußte ich 8,-- TL bezahlen.

Zwei Liter Yeni Raki kosteten im letzten Jahr 70,-- TL und dieses Jahr mußte ich den gleichen Preis bezahlen.

Re: Preissteigerungen

BeitragVerfasst: 3. Mai 2017, 21:41
von alanya_fuchs
Hör auf zu rechnen, der Taxifahrer muss auch leben.