Mieterhöhung in der Türkei

..vielleicht finden wir auch Antworten

Re: Mieterhöhung in der Türkei

Beitragvon Artemis » 11. Nov 2013, 18:21

Hallo wil,
seit 15 Jahren haben wir unser eigenes Dach über dem Kopf. Anfang der 80iger Jahre (im 20. Jahrhundert), als die Inflation noch sehr hoch war, haben einige Wohnungsbesitzer die Miete in DM oder Dollar festegelegt. Da erübrigte sich die Mieterhöhung auf Grund der Kurserhöhungen. 50 % oder 100% Mieterhöhungen bei der normalen Miete in TL waren durchaus drinn, wenn ich mich recht erinnere. Unsere ersten beiden Wohnungen befanden sich in den Sommerhaussiedlungen, da haben wir Jahresmiete bezahlt. Hier ist es günstiger zum Saisonende eine Wohnung zu suchen, weil die Nachfrage nicht so gross ist wie im Frühjahr zum Saisonanfang, da geht die Miete natürlich in die Höhe.

Was man in Istanbul für so manches Loch an Miete bezahlt, da bekommt man bei uns in der Provinz schon was Gutes. Das günstigste bei uns sind 400 TL im Monat.
:hallo3: Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1798
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "Fragen zu allem Möglichen"


 
cron
web tracker