Zeitungspapier

..vielleicht finden wir auch Antworten

Zeitungspapier

Beitragvon Habessos » 24. Jun 2012, 17:39

Jeder von uns kennt das: Zeitungspapier wird (auch) in der Türkei für alles Mögliche genutzt, zum Einwickeln, als Fußbodenschutz, Tischdecke.... aber auch als Teller-Ersatz.

Hab mir grad Mare-TV über die Prinzeninseln angeschaut (hatte es aufgenommen) und dort sah ich es wieder, frisch gebratener Fisch auf Zeitungspapier und anlässlich eines weiteren Krebsleidens mit Todesfolge im türkischen Bekanntenkreis kamen bei mir Gedanken hoch....

Bis vor einigen Jahren wurde ja auch bei uns noch bedenkliche Druckerschwärze benutzt und sicherlich auch in der Türkei - dort vielleicht immer noch? Auf jeden Fall empfinde ich persönlich die Krebsrate in der Türkei als sehr hoch, sicherlich gibt es keine verlässlichen Statistiken, sterben doch viele Menschen, ohne vorher einen Arzt konsultieren zu können oder späte Diagnosen wie "Geschwür" oder Lungenentzündung ö.ä. werden lapidar verkündet....

Ich weiß nicht warum, aber beim Ansehen der Sendung kam mir auf einmal der Gedanke, ob es nicht einen Zusammenhang zwischer Druckerschwärze bzw. dem Nutzen von Zeitungspapier als Ersatzteller gibt....

Klar, es gibt sicherlich viele andere Gründe, denken wir nur an die Verwendung von Pestiziden, selbst meine Schwiegermama spritzt frohen Mutes ihr eigenes Gemüse und die ganze Wohnung ist mit Naphtalin vermint, soll angeblich gegen Ungeziefer wirken....

OK, meine Gedanken drehen sich im Kreis, daher Frage an Euch: Wie empfindet Ihr das? Weiß jemand, ob noch bedenkliche Druckerschwärze verwendet wird? Ist es von mir wirklich so weit hergeholt, einen Zusammenhang zu vermuten?

LG - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Zeitungspapier

Beitragvon Ruth » 24. Jun 2012, 19:25

Hallo Inge

Mein Wissen und meine Erfahrung zeigen, dass neben "Giftstoffen" v.a. auch die Psyche eine bedeutende Ursache für die Entstehung eines Krebs bildet oder bilden kann. In den meisten Fällen spielen viele Faktoren zusammen. Natürlich ist eine ungesunde Lebensweise "förderlich" für Krebsentstehung. Aus "ungesunder" Lebensweise muss jedoch nicht unbedingt Krebs resultieren. Ein Beispiel: Es gibt auch Lungenkrebs bei Personen, die nie geraucht haben, und nicht jeder Raucher hat Lungenkrebs (aber evt. - nicht zwingend -eine andere Krebsform).

Ich bin nicht Aerztin, habe jedoch beobachtet (oder glaube zumindest), dass jede Person Schwachzone(n) hat, die unter starker Belastung (Giftstoffe/Stress) als erste in Mitleidenschaft gezogen werden; z.B. beim einen ist es die Lunge, beim andern der Magen etc.

Das ist keine direkte Antwort auf Deine Frage; ich glaube, Druckerschwärze ist immer noch (bedingt) giftig, aber wohl kaum alleiniger oder grundlegender Auslöser für ein Krebsleiden.

Druckerschwärze und Gifte?

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4496
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Zeitungspapier

Beitragvon Günes » 24. Jun 2012, 19:32

Hallo Inge
Das Thema ist schon ziemlich heikel.
Lebensmittel sollte man nicht einfach so in Zeitung einwickeln :cherrysmilies129:
Die Druckerschärze ist nicht zu verachten,ähnlich
verhält es sich im Großraumbüro (Kopierer) :cherrysmilies129:
Leute die sehr viel am Kopierer arbeiten haben auch Probleme mit den Atemwegen.
Toner ist genau so schädlich !
LG und einen schönen Abend wünscht Anita :cherrysmilies141:
Günes
 
Beiträge: 452
Registriert: 12.2010
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Fragen zu allem Möglichen"


 
cron
web tracker