Schwere Unfälle!!

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Artemis » 18. Jan 2018, 10:12

Wenn einer der Piloten einen Fehler macht und der Kollege bemerkt es, dann muss er ihn darauf hinweisen, das muss auch ein Copilot tun. Jeder Handgriff wird eigentlich kommentiert. Ich durfte mal vorne mitfliegen, das war vor dem Lufthansaunglücksflug.
Artemis
 
Beiträge: 1817
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon walteranamur » 18. Jan 2018, 10:16

Ja, das wurde auch gemacht. Eigentlich führte ja der 2. Pilot die Landung durch. Nach dem Fehler übernahm der 1. Pilot das Kommando. Warten wir ab, was die Auswertung der Box bringt.

Inzwischen haben seit heute morgen frühdie Bergungsarbeiten begonnen. Der Flughafen Trabzon ist für 24 Stunden gesperrt.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8916
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon alanya_fuchs » 18. Jan 2018, 12:20

Artemis hat geschrieben:Ich durfte mal vorne mitfliegen


Ich hatte mal einen Bekannten, der war in Bremen Fluglehrer bei der Lufthansa. Da hatte ich vor 20 Jahren auch mal das Glück mitfliegen zu dürfen, allerdings in einer kleineren Übungsmaschine. Im Flugsimulator habe ich eine Boeing 737 (mit Hilfe und Ansage) in die Luft bekommen. Bei der Landung ging allerdings alles schief. Da war ein Höllenlärm von Warnmeldungen in dem Ding, alles gespenstisch real und ein unglaubliches Erlebnis.

Wenn einer von Euch auch mal möchte, dann geht das in Wien, Frankfurt, München und Berlin.
https://www.proflight.com/de/erlebnisfluege/index.php
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1915
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Beslira » 18. Jan 2018, 12:53

alanya_fuchs hat geschrieben:Ich durfte mal vorne mitfliegen


Vor der Entführung der Landshut (1977) konnte man, bei freundlicher Anfrage, auch schon mal vorne mitfliegen. Es hat sich leider so viel negativ verändert bei der Fliegerei.....und nicht nur für die Raucher.

Die jüngeren Leute können sich gar nicht vorstellen was vor vielen Jahren alles noch ging.

Schöne, abenteuerliche Erinnerungen habe ich an Flüge zwischen Hamburg und Berlin in den frühen siebziger Jahren. Es durften ja nur die Allierten nach Berlin fliegen. Von Hamburg aus war es überwiegend PanAm mit den umgeschulten Kampfpiloten des zweiten Weltkriegs, die flogen auch so...... ;)

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2423
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Artemis » 18. Jan 2018, 13:52

Umgeschulte Kampfpiloten haste auch bei den türkischen Fluggesellschaften. Man sagte ihnen schlimme Landungen nach, als würden sie immer noch Kampfjets fliegen.
Artemis
 
Beiträge: 1817
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon walteranamur » 18. Jan 2018, 14:35

Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8916
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon alanya_fuchs » 18. Jan 2018, 15:16

Kampfpiloten bei Fluggesellschaften sind nichts ungewöhnlich. Bei der Bundeswehr werden diese spätestens mit 45 Jahren ausgemustert und finden mühelos einen zivilen Einstieg. So war das bei meinem Bekannten auch. Der ist Linie geflogen und hat dann noch Pilotenausbildung in der Fliegerschule Bremen gemacht.
Wenn der Langstrecke mit längerem auswärtigen Aufenthalt geflogen ist (USA oder Fernost) dann ist seine Frau für 50 DM immer mitgeflogen.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1915
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon walteranamur » 18. Jan 2018, 16:12

Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8916
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Beslira » 18. Jan 2018, 16:20

alanya_fuchs hat geschrieben:Kampfpiloten bei Fluggesellschaften sind nichts ungewöhnlich.



Der Hinweis auf die Kampfpiloten war auch nur sekundär...auf die flogen auch so...... ;) war wichtig. Gerade die kurze Strecke Hamburg Berlin....Start, gaaanz steil nach oben - Landung, gaaanz steil nach unten und immer an der Mauer lang.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2423
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Chrissi » 18. Jan 2018, 17:05

Halo,
wozu wird das Wrack geborgen ?

Es wäre doch viel einfacher den Flieger im Meer zu versenken...

Stichwort: Tauchtourismus :) siehe
post24120.html?hilit=tauchtourismus%20flugzeug#p24120

video-link von Walter:
https://www.youtube.com/watch?v=hPisMnd ... e=youtu.be
Chrissi
 
Beiträge: 481
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Artemis » 18. Jan 2018, 20:58

Laut türkischen Fernsehnachrichten ist das Flugzeug nach einer 11stündigen Operation aus der Matsche befreit worden. 100 Maenner waren bei dem Einsatz aktiv.

:hallo3: Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1817
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon walteranamur » 19. Jan 2018, 01:03

Ja, die Maschine steht jetzt auf einem "gesicherten" Platz. War eine sehr gut vorbereitete und durchgeführte Aktion. Die maschine erhielt auf der linken Seite (abgerissenes Fahrwerk), eine Prothese, dann wurden die Reifen am Fahrgestell recht und am Bugfahrgestell gewechselt, das Gepäck entladen und anschließend schleppte man die Maschine im Schneckentempo auf einen sicheren Platz. Wo der genau ist, werden wir morgen sehen.

Die Boeing hing über drei Stunden am Haken eines einzigen Krans.... Ist alles gut gegangen, auch das Wetter hat mitgespielt.

Die Tatsache, dass Bug- und ein Hauptfahrwerk nicht abgerissen sind, dürfte noch Schlimmeres verhindert haben. So grub sich die Maschine in den Schlamm des Abhangs hinein.

https://www.youtube.com/watch?v=JZz_oVAv1kk
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8916
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Beslira » 20. Jan 2018, 12:53

Provinz Eskisehir

Elf Tote bei Busunglück in der Türkei - 46 Verletzte

Bei einem Busunglück in der zentralanatolischen Provinz Eskisehir sind elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Der Reisebus sei von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, meldete die Nachrichtenagentur DHA unter Berufung auf Angaben des Gouverneurs von Eskisehir, Özdemir Cakacak.

Unter den Verletzten seien auch die beiden Fahrer des Busses. Bei dem Unfall am frühen Samstagmorgen wurden demnach 46 Menschen verletzt. Wie es zu dem Unglück auf der Straße zwischen Eskisehir und Bozüyük kam, konnte die türkische Polizei nach Agenturangaben zunächst noch nicht sagen. Die beiden Fahrer wurden festgenommen. Wie viele Menschen insgesamt in dem Bus saßen, war zunächst nicht bekannt.

Unter den Passagieren waren vor allem Familien aus der türkischen Hauptstadt Ankara, die zu dem beliebten Ausflugsort Uludag in der westanatolischen Provinz Bursa unterwegs waren.

Quelle

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2423
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Chrissi » 20. Jan 2018, 13:35

Mittlerweile wird von 13 Toten berichtet (Anadolu Agency)

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Chrissi
 
Beiträge: 481
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Schwertransport

Beitragvon Cinar » 28. Jan 2018, 22:54

Noch ist hier nichts passiert, aber solche Transporte kommen nur unter Einsatz aller Schutzengel heil am Ziel an:
Bild
Laut einem Bericht in der Hürriyet/Antalya aufgenommen heute auf der Umgehungsstraße (Antalya Caddesi). Das Fahrzeug ohne Nummernschilder (der wusste schon warum...) hatte die hinteren Türen geöffnet und transportierte quer ein etwa 6m langes Eisenteil. Damit blockierte er locker zwei Fahrspuren. (Gut, das machen etliche Autos auch ohne noch was quer zu transportieren!)

Was wir so auf Motorrollern, Schaufelladern und so weiter transportiert sehen, lässt uns oft die Haare zu Berge stehen und gelegentlich auch zur Kamera greifen.

Cinar
Benutzeravatar
Cinar
 
Beiträge: 180
Registriert: 01.2017
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker