Schwere Unfälle!!

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon walteranamur » 29. Jan 2018, 12:53

Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8690
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Beslira » 29. Jan 2018, 13:11

Für die die kein Facebook haben - das muss man gesehen haben... :o

Bild

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2200
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon walteranamur » 29. Jan 2018, 14:04

Das ist gängige Praxis, wenn es darum geht, Fassaden an Neubauten zu verpflastern oder zu renovieren. Einfach aufs Dach steigen und schauen.....
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8690
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Reyhan » 29. Jan 2018, 19:23

...das Bild mit dem Schaukelpferd gefällt mir besonders gut. Das mit der Leiter ist aber auch sehr kreativ !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1846
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Chrissi » 13. Mär 2018, 20:30

Heute morgen geschehen :(

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Chrissi
 
Beiträge: 476
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Artemis » 13. Mär 2018, 21:47

Der LKW hatte eine Panne und stand auf der Standspur, die Stelle war mit den Markierungshüten gesichert. Der Busfahrer soll geschlafen haben und auf den LKW aufgefahren sein. Der Bus brannte aus, der Fahrer und Beifahrer sind bei dem Unfall gestorben. Laut FOX-TV-Nachrichten soll noch untersucht werden, ob der Bus das berüchtigte 10Numera-Öl im Motor hatte, es könnte die Ursache für den Brand sein.

Vorgestern ereignete sich ein Flugzeugunglück. Ein Firmenjet der Başaran-Holding war auf dem auf dem Weg von den Arabischen Staaten zur Türkei in der Naehe von Isfahan abgestürzt. Alle 11 Insassen (3 Besatzungsmitglieder und 8 Insassen) sind bei dem Unglück umgekommen. Die Tochter des Holdingbesitzters, Mina Başaran hat mit ihren Freundinnen ihren Junggesellenabschied gefeiert und befanden sich auf dem Rückflug. Eine der Pilotinnen war vorher Luftwaffenpilotin gewesen und ist wegen Verdacht zur Fetö-Zugehörigkeit aus dem Dienst entlassen worden. Da der Verdacht nicht bestaetigt wurde, sollte sie in den Luftwaffendienst zurückkehren. Die Black Boxen wurden inzwischen gefunden. Die Leichen sind in das gerichtsmedizinische Institut nach Istanbul überwiesen worden. Der Bericht ist aus der Hürriyet Gazetesi
Artemis
 
Beiträge: 1750
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Chrissi » 14. Mär 2018, 20:25

Der Jet gehörte der Firma MC Havacillik, ein Tochterunternehmen der Holding welches 2 Jets betreibt die gechartert werden können. Quasi eine kleine Fluggesellschaft, echt bitter falls technische Probleme Ursache waren.
https://aviapages.com/company/mc-havacilik/

"Immer wieder gerät die Türkei negativ durch Flugunfälle in die Schlagzeilen - sowohl im militärischen als auch im zivilen Bereich. Austrian Wings sprach deshalb mit Insidern, Luftfahrtexperten und (türkischen) Piloten über denkbare wie offensichtliche Hintergründe für die hohe Zahl an Zwischenfällen und Abstürzen. Die Ursachen sind mannigfaltig und reichen von kulturellen Eigenheiten über potentiell sicherheitgefährdende gesetzliche Zulässigkeiten bis hin zu schlicht mangelnder fachlicher Qualifikation der Personen im Flugdeck..."

Weitere Infos:
https://www.austrianwings.info/2017/05/ ... s-problem/
:o

edit:
es mag zynisch klingen, aber Basaran ist Dollar-Milliardär und läßt seine Tochter samt engster Freundinnen in einem 17 Jahre alten Jet fliegen ... :cherrysmilies145:
Chrissi
 
Beiträge: 476
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Artemis » 15. Mär 2018, 09:38

Der Unfall hat auch noch einen fiesen Beigeschmack. In den Internetnachrichten sollen die Kommentare der Leser nicht pietvoll gewesen sein, wie z. B. warum sollen immer nur Arme sterben.

Den zweiten Link habe ich mir nicht ganz bis zum Schluss durchgelesen. Es wird seit eher erzaehlt, dass THY seine Piloten aus pensionierten Luftwaffenpiloten rekrutiert. So wie sie ihre Jets landen, so würden sie auch die Flieger aufsetzen, hiess es.
In den letzten Jahren ist Pilot der Modeberuf geworden. An der Anadolu Universitaet gibt den 4jaehrigen Studiengang für Verkehrspiloten (Sivil Havacılık). Dazu bietet seit eh und je Türk Hava Kurumu Pilotenkurse an. seit einigen Jahren auch als 4 jaehrige Hochschule in Selçuk. Dazu kommen noch zahlreiche private Pilotschulen und Privatuniversitaeten mit dem Studiengang Verkehrspilot. Früher, wenn ein junger Mann nach dem Militaerdienst keine Arbeit fand, dann hat die Familie ihr Erspartes zusammengekratzt und dem jungen Mann ein Taxi mit Standplatz gekauft oder einen Kleinbus mit Dolmuşlinienanschluss. Jetzt kommt es mir vor, der Jung hat studiert, möchte Pilot werden, da wird dasGeld zusammengekratzt, evtl. eine Wohnung oder Grundstück, falls vorhanden, verkauft und damit die Ausbildung finanziert. Die Pilotenschulen arbeiten auch mit Banken zusammen, bei denen man einen Kredit beantragen kann, wenn man das nötige Kleingeld (70 000 Euro) nicht hat. Dazu kommt dann noch die Typenausbildung bei der Fluggesellschaft, wenn man angenommen wurde, die muss dann auch noch mal extra bezahlt werden. Bei THY ist es so, dass der Kandidat oder Kandidatin für die gesamte Ausbildung nichts bezahlt, aber sich für einen bestimmten Zeitraum verpflichtet.

So weit zu den Piloten,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1750
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Artemis » 15. Mär 2018, 10:14

Nachtrag: Ich hatte den Artikel an meinen Insider weitergeleitet. Die türkischen Firmen halten sich schon an die eueropaeische Regel von 10 Flügen, sie beschraenken sich in der Regel auf 4 - 6 legs (Flüge) pro Tag.
Artemis
 
Beiträge: 1750
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Spandauer » 15. Mär 2018, 18:00

Also wir sind jetzt schon recht häufig mit THY geflogen und bis jetzt waren die Landungen immer super. Als wir einmal mit Lufthansa geflogen sind hatte ich der Landung vom Rückflug das Gefühl meine Wirbelsäule kommt am Nacken durch so hart setzte der Jet auf und da bei gutem Wetter....... :(
Benutzeravatar
Spandauer
 
Beiträge: 51
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Chrissi » 15. Mär 2018, 18:30

Hallo Artemis,

beim obigen Busunfall hast Du berichtet der Fahrer wäre eingeschlafen.
In meinem link des Luftfahrtmagazins geht es auch um Ruhezeiten der Piloten / Crew, und dort lese ich in der EU min. 10 Stunden.

Schaut mal:
Bild

Die Maschine landet abends, parkt dort und nächsten Morgen geht die Crew sehr früh an den Start.
Ich rechne hier max. 6,5 Stunden Ruhezeit.

Wenn sie nach Dienstende noch was Essen gehen oder sich einen Ayran gönnen wird es noch später, ich sehe da leider sehr wenig Schlaf um die nächste 12h Schicht locker bewältigen zu können ;)

Bin mal gespannt was Deine Insider berichten werden.

@ spandauer: harte Landungen gibt es immermal wieder, allerdings sind Tailstrikes meiner Meinung vermeidbar.
Siehe z.B. sunexpress in Hamburg, da werden auch Sprachprobleme angesprochen:
http://www.aero.de/news-28243/Tailstrik ... mburg.html

Ich verstehe englisch von türkischen Piloten egal welcher Airline in der Kabine auch nicht, vor Jahren ein Flug mit SKY wo der Pilot die Flugroute von D nach AYT über AUSTRALIEN beschrieben hat, großes :D bei den Passagieren.
Chrissi
 
Beiträge: 476
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Artemis » 15. Mär 2018, 21:46

Hallo Chrissi,
es liegt nicht nur am Englischen,sondern auch an der fehlenden Allgemeinbildung. Vor einigen Jahren wollte eine Familie nach Dakkar fliegen, ist aber in Dhakar in Benegal gelandet, das war mit einem THY-Flug, Focus berichtete darüber. Meine Kinder haben ihre Schullaufbahn hier in der Türkei absolviert. Als unser Grosser zur Mittelschule ging (1994-1997) hatte ich mal ein Gespraech mit der Lehrerin für das Fach Sozialwissen,darunter fallen Geschichte und Erdkunde. Ich bemaengelte, dass in der Erdkunde sich alles nur um die Laender des ehemaligen osmanischen Reiches drehen würde, man müsste doch auch über den Tellerrand gucken, schon alleine um die Fernsehnachrichten zu verstehen. Unsere Kinder haben nachgefragt, wo Paris liegen würde, in welchem Land etc. Da meinte die Lehrerin, das waere überhaupt nicht wichtig, denn die Türken haetten ja kaum Möglichkeiten für Auslandsreisen. Meinen Einwand, es gaebe ja auch berufliche Gründe, die erdkundliches Wissen erfordern würden, z. B. Beruf im Aussenhandel, liess die gute Frau nicht gelten. Was nützt es, wenn man die Laender durchnimmt und vermittelt, wieviel Tonnen Weizen die USA produzieren würde, wie lang der Orinoko waere etc. meinte die gute Frau.Ich habe die Diskussion aufgegeben. Scheuklappen, nur nicht nach rechts und links gucken, ab durch den Beruf. Da darf man sich nicht wundern,wenn die Leute anstatt in A in E landen. Im Gymnasium hatten die Kinder nur im 1. Jahr Erdkunde, weil sie dann sich für einen bestimmten Zweig entschieden hatten. Ich könnte noch so einiges loslassen, aber das gehört nicht in diese Sparte.

Schönen Abend noch,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1750
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Reyhan » 20. Mär 2018, 23:18

Ich verstehe englisch von türkischen Piloten egal welcher Airline in der Kabine auch nicht, vor


Geht mir genauso. Da es mir aber nur um die Flugzeit geht, konzentriere ich mich auf die Zahlen. Und das klappt meistens. Das alles ist aber noch nichts gegen die " Sprachen" die ich gestern auf meinem Flug von Palma de Mallorca nach Frankfurt vernommen habe. Aber das schreibe ich unter Ryanair.

Und was die Geographie-Kenntnisse betriff, gelingt es selbst meinem Mann auch nach 20 Jahren immer noch für ein plötzliches Anheben meiner Augenbrauen zu sorgen. In der Türkei frage ich erst garnicht mehr....die Antworten sind meistens nur peinlich..für das Schulsystem !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1846
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon walteranamur » 24. Mär 2018, 09:42

Leider wieder um 04:30 Schwerer Unfall, 4 Tote und über 30 Verletzte. Fahrgäste berichten, der Chauffeur habe den Eindruck erweckt, eingeschlafen zu sein, gleichzeitig wird in der Presse die Möglichkeit eines Herzinfarktes ins Spiel gebracht.

Hürriyet
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8690
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Schwere Unfälle!!

Beitragvon Beslira » 30. Mär 2018, 11:29

Mindestens 17 Tote bei Busunglück im Osten der Türkei

Bei einem Busunglück in der Türkei sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. 36 weitere Menschen wurden bei dem Unfall im Osten des Landes am Donnerstagabend verletzt, wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag berichtete. In dem Kleinbus mit 14 Sitzplätzen waren demnach mehr als 50 illegal ins Land gekommene Einwanderer aus Pakistan, Afghanistan und dem Iran.

[.....]

In der Türkei kommt es häufig zu schweren Verkehrsunfällen. Die amtliche Statistik listet für das vergangene Jahr fast 500.000 Unfälle auf, dabei kamen rund 3530 Menschen ums Leben.

https://www.focus.de/panorama/welt/50-e ... 94499.html

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2200
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker