Wetter

Relevante Themen, bitte nicht jede Lastminute-Aktion

Re: Wetter

Beitragvon walteranamur » 2. Dez 2018, 20:29

Reyhan, gibt es eigentlich Neuigkeiten zum gepanten internationalen Flughafen. Ich habe den neuesten Bericht aus dem Jahre 2017, wo der Verkehrsminister die Eröffnung auf 28. Oktober 2018 ankündigte....


Dann gibts noch das hier, vom November 2018

Demnach war 2011 Ausschreibung, zwei Jahre später begann die Firma mit den Bauarbeiten, war wenig später aber pleite, Baustopp. 2017 erneute Ausschreibung und eine neue Firma erschien auf dem Platz (darauf bezieht sich wohl der oben verlinkte Beitrag mit Eröffnungstermin), allerdings scheint angesichts neuer finanzieller Schwierigkeiten nichts zu laufen. Schon eher komisch dann der folgende Nachtrag: Letzten Monat versuchte die Flughafendirektion einen Blockverkauf von Granatäpfeln, welche auf 150 dönüm Flughafengelände heranreiften. Zweimal ausgeschrieben.. keine Interessenten....

Du müsstest ja am geplanten Flughafen vorbei gefahren sein.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 9449
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon walteranamur » 2. Dez 2018, 20:46

Haaah ich hab ihn. Schwierig zu sagen, wie alt die Aufnahme ist. Lage südöstlich von Tarsus.

Bild
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 9449
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon alanya_fuchs » 2. Dez 2018, 22:17

Entwicklungsminister Lutfi Elvan besuchte den Regionalflughafen Cukurova. Am Flughafen arbeitet die Auftragnehmerfirma intensiv. Entwicklungsminister Lutfi Elvan erklärte, dass es beim Bau des Regionalflughafens Çukurova kein Problem gab und dass er 2019 eröffnen will.

https://emlakkulisi.com/guncel/cukurova ... um/1122127

Hier noch eine aktuelle Hofberichterstattung:

https://www.sabah.com.tr/guney/2017/03/ ... de-bitecek
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 2282
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon Reyhan » 2. Dez 2018, 23:13

...jetzt bin ich aber neugierig geworden. Von der Autobahn sehen ? Ich habe bisher eher gedacht nicht, weil zu weit weg. Und lag ganz richtig. Puh !

Aktueller Stand ? War mir bisher nach den ganzen Baustopps, Neu- und Wiederfinanzierungen eher gleichgültig. Aber wenn sich wirklich was tun würde, fände ich das schon ganz nett. Lufthansa hat die Verbindung nach Ankara gestrichen ( mindestens jetzt im Winter) und wir werden wohl nach Alternativen suchen (müssen)

Hier mal die genaue Lage ( der rote Pfeil ist an der Autobahn) zwischen Tarsus und Adana

Bild

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 2239
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Wetter

Beitragvon walteranamur » 3. Dez 2018, 15:11

Ich denke, da hat jemand den Marker falsch gesetzt. Eingerahmt, ein offensichtlich entstehender Flugplatz:

Bild
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 9449
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon walteranamur » 9. Dez 2018, 22:40

Der Winter hat begonnen.... wenigstens in der Türkei :hallo3:

Bild
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 9449
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon walteranamur » 11. Dez 2018, 21:19

In Anamur hat es wieder gefetzt und zwar letzte Nacht. Dieselbe Zone, welche schon vor drei Jahren heimgesucht wurde.

Der Sturm hat aber auch die ganze Stromversorgung im Hinterland Anamurs lahmgelegt, betroffen auch unser früherer Wohnort.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 9449
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon Beslira » 12. Dez 2018, 17:21

11.12.2018

In Kumluca ist bei dem nächtlichen Sturm ein Boot an den Strand gespült worden. Vermutlich hat der Wind das Schiff an seinem Liegeplatz losgerissen und später Richtung Ufer gedrückt. Die Nachbarn des Strandes versuchen jetzt, den Eigentümer des Bootes zu erreichen. In der Nacht herrschten Windgeschwindigkeiten bis zu 55 Kilometern pro Stunde. Der Sturm wühlte das Meer so stark auf, dass das Wasser vom mitgerissenen Schlamm braun gefärbt war.

Bild

Quelle DTZ

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2846
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon Chrissi » 13. Dez 2018, 00:08

Windgeschwindigkeit 55 km/h ist kein Sturm, also absoluter Unsinn ... :cherrysmilies129:

https://www.dwd.de/DE/service/lexikon/F ... lv3=100390

Man sollte nicht alles glauben / verbreiten was dieses "Käseblatt" veröffentlicht. ;)
Chrissi
 
Beiträge: 520
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon Cinar » 13. Dez 2018, 11:09

Welche Maßeinheiten die hier für Windstärken angeben, durchschaue ich nicht wirklich. Mal sind es Knoten, mal km/h dann m/s (meilen oder meter pro sekunde???) .

Unsere Skala:
Meistens ist es windstill.
Blätter bewegen sich, leichte Brise.
Wenn es um unser Haus pfeift, ist starker Wind.
Wenn sich die Balkonbespannung laut flatternd Gehör verschafft, Zeit das Ding mit weiteren Kabelbindern am Wegfliegen zu hindern.
Wenn sich die Palme im Garten fast quer legt, Sturm.
Wenn dann noch der Strom ausfällt, starker Sturm.
Wenn Bäume umfallen und Häuser abgedeckt werden, Tornado:
Bild

In den letzten Tagen gab es mehrfach Sturmböen und die Balkonbespannung ist nun auch wieder fest.
Cinar
Benutzeravatar
Cinar
 
Beiträge: 242
Registriert: 01.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Wetter

Beitragvon alanya_fuchs » 13. Dez 2018, 11:23

mal km/h dann m/s (meilen pro sekunde???) .

Meilen pro Sekunde? Lieber nicht. ;)
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 2282
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon manfred2806 » 13. Dez 2018, 18:53

Das schrieb Antalya son dakika dazu:

" Boot am Ufer

Mavikent Antalya, Kumluca-Bezirk des Bootes, das mit Kazanova verbunden ist, Sturm aufgrund des Sturms, nachdem das Seil das Ufer getroffen hatte.
Boot schwingt zum Ufer, System.String []
Mavikent, die Stadt Kumluca in Antalya , die mit dem Boot der Bucht von Kazanova verbunden ist, traf aufgrund des Sturms das Ufer.

Nach den erhaltenen Informationen kann der Name des Eigentümers nicht vor ca. 3 Monaten erlernt werden. Mavikent war mit der Bucht von Kazanova verbunden. Der Sturm letzte Nacht hat das Boot dazu gebracht, sein Seil zu verlieren. Dann das Bootseil, dann zum Ufer gezogen. Die umliegenden Bürger versuchen, den Besitzer des Bootes zu erreichen. "-
Benutzeravatar
manfred2806
 
Beiträge: 255
Registriert: 10.2014
Wohnort: Hamburg / Antalya
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon Cinar » 17. Dez 2018, 13:12

In den letzten 48 Stunden hat es besonders in den Bergen oberhalb von Kemer sehr heftig geregnet, angeblich 450 Liter pro qm, aber ich bezweifle, dass die Messgeräte überhaupt so weit reichen. Der Messpunkt Kemer / Ovacik erscheint jetzt nicht mehr beim staatlichen Wetterdienst, ob er auch weggespült wurde?
Der Regen, der da oben fällt, drängt sich dann irgendwie durch die Kesmeboğazı Schlucht und in den Ağva Fluss. Dort wurde heute nacht eine Brücke überspült und zahlreiche Häuser am Ufer überflutet, der Fluss hatte sich lieber die neue Straße anstelle des Flussbettes ausgesucht.
Hier gibt es ein sehr anschauliches Video (15 Minuten lang) mit Aufnahmen teilweise aus der Nacht und teilweise von heute vormittag.

Unser Haus blieb innen trocken, das steht aber auch auf einem 1 m hohen Sockel und 1km entfernt von der Brücke.

Cinar
Benutzeravatar
Cinar
 
Beiträge: 242
Registriert: 01.2017
Geschlecht: weiblich

Re: Wetter

Beitragvon manfred2806 » 17. Dez 2018, 19:11

Auch in Antalya hat es gestern fast den ganzen Tag geregnet. Strassen wieder überflutet.

Heute schien wieder die liebe Sonne vom blauen Himmel.

Ja, das ist Antalya. :hallo3:
Benutzeravatar
manfred2806
 
Beiträge: 255
Registriert: 10.2014
Wohnort: Hamburg / Antalya
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Wetter

Beitragvon Cinar » 21. Dez 2018, 11:36

Yağmur yağdı böyle oldu!
Türk. Sprichwort: Weil es geregnet hat, ist es so gekommen! Erklärung/Entschuldigung für alles.

Bild
Bildquelle Habertürk

Hier ist mal wieder ein neu ausgebauter Teil der D-400 zwischen Abzweig Olympos und Kumluca abgerutscht. Der Verkehr läuft noch über die alte Fahrbahn, einspurig in jede Richtung. Vor einem Jahr war 1 km entfernt die gesamte Straße weggerutscht und der Verkehr musste längere Zeit über Olympos und Adrasan umgeleitet werden.

Inzwischen hat sich auch Antalyas Bürgermeister Türel ein Bild von den Überschwemmungen bei uns in Kuzdere gemacht. Bei den extremen Regenfällen in den Bergen oberhalb von Kemer soll in nur einer Stunde etwa 80% der durchschnittlichen Jahresregenmenge für Antalya gefallen sein, sprich 683 Kilo Regen pro qm! (Quelle)

(Ob die das mit der Wasserwaage gemessen haben? :cherrysmilies113: )

Cinar
Benutzeravatar
Cinar
 
Beiträge: 242
Registriert: 01.2017
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Reise und Urlaub"


 
cron
web tracker