Antalya

Relevante Themen, bitte nicht jede Lastminute-Aktion

Re: Antalya

Beitragvon Martina/Alanya » 7. Sep 2011, 14:36

Achtung bei diesen Fahrzeugen: wenn sie als Ticarı Araç angemeldet sind, dürfen sie a) nur max. 80 fahren und b) wesentlich erheblicher: dann ist vermieten VERBOTEN. In einer Kontrolle gibt das Stress, bis hin zu "aussteigen und mit dem Bus weiter"

Das war teilweise so streng neu geregelt, dass selbst Makler, bei denen die Doblos und Kangoos für Besichtigungstouren beliebt waren, Probleme bekamen und die Gäste sogar zum Aussteigen genötigt wurden! Dies ist mittlerweile soweit ich weiss geregelt bzw. die Makler dürfen eben keine Ticari Araclari mehr anmelden bzw. diese nur für die Handwerker benutzen.

Also nochmal: Personentransport und Vermietung eines Ticarı Araç ist verboten. Wır haben aus diesem Grund auch keinen Doblo/Kangoo(Fiorino mehr im ANgebot, stattdessen Dacia Logan Siebensitzer, die als PKW angemeldet und versichert sind. Klar passiert nix, wenn man nicht erwischt wird. Aber wenn doch? Oder wenn ein Unfall passiert? Dann herzlichen Grlückwunsch. Ob dann wohl der Vermieter die Schuld auf sich nimmt, die falsche Versicherung zu haben? Es liegt in der Verantwortung des Fahrers, dies zu überprüfen und mit einem nicht korrekt versicherten Fahrzeug eben nicht am Straßenverkehr teilzunehmen!

MArtina
Martina/Alanya
 
Highscores: 5

Re: Antalya

Beitragvon santiago » 7. Sep 2011, 21:38

Also den Fiat Doblo habe ich jetzt bereits wieder in Adana gemietet.
Hatte diesen Wagen bereits einmal im letzten Herbst gemietet und bin sicher in den 3 Wochen 4 bis 5 x in eine Polizeikontrolle geraten.
In der Regel zeige ich nur immer den Pass was meistens reichte.

In Mut aber nahm die Polizei alles ganz "pingelig" genau unter die Lupe nehmen. Wollten alle Papiere dh. Versicherungspapiere des Fiat Doblo, den Mietvertrag, der ganze Kram in der Auto-Mappe und am Schluss noch meinen Führerschein sehen. Natürlich wurden auch die Nummernschilder hinten und vorne kontrolliert, von Hand sogar angefasst ob es keine Fälschungen sind.
Dauerte etwa 5 - 10 Minuten, da der zweite Polizist auch alles noch begutachten musste. Tamam und die Fahrt ging weiter.

Kann mir echt nicht vorstellen, das diese mittelgrosse Autovermietungsfirma in Adana mit etwa 50 Fahrzeugen diese an Kunden vermietet was sie nicht darf.

Auf meine Frage wegen Geschwindigkeit hat der Autovermieter mir gestern per E-Mail zurückgeschrieben, dass man auf der Autobahn 90 KM und ausserorts 80 KM fahren darf. Letztes Jahr wusste ich dies noch nicht, bin oftmals 90 / 120 Km gefahren. Geschwindigkeits-Kontrollen gab es aber genügend.
Die Trafik Police hat mich nie gestoppt.

Miete bei dieser Autovermietungs - Firma seit bald 8 Jahren die Autos. Immer lief alles korrekt ab. Sogar eine Delle und etwas Lackschaden von einem Unbekannten auf einem Parkplatz war unbedeutend. Sagte nur, kein Problem, sei ja Kaskoversichert.
santiago
 
Beiträge: 1069
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Antalya

Beitragvon Martina/Alanya » 8. Sep 2011, 14:52

Wahrscheinlich hat die Firma dann den Doblo nicht als Ticari Arac versichert. Dann ist ja auch alles in Ordnung.

Unser Starex ist als Vermietfahrzeug angemeldet und versichert. Es geht ja nur um diese Ticari Arac, weil die Versicherung wesentlich billiger ist als die normale....
Martina/Alanya
 
Highscores: 5

Re: Antalya: Mega Aquarium

Beitragvon walteranamur » 5. Jun 2012, 08:58

Auf die Sommersaison hin soll Antalya um eine Attraktion reicher werden. Ein Mega Aquarium, bestehend aus 36 Themen - Bassins, einer "Kaltzone", in welcher es schneit und man so richtig frieren kann, und einem grossen Bassin, in welchem man mit den Fischen schwimmen gehen kann. Das alles auf 12 000 Quadratmetern Grund. Die ersten Tiere sollen bereits Ende Juni eingesetzt werden. Sollte das Titelbild meiner Quelle aktuell sein, so denke ich, das dürfte wohl noch etwas dauern..

Nach Fertigstellung soll es sich um Europas zweigrösstes Meeresaquarium handeln.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8617
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Antalya: Lara Kundu Abbrucharbeiten

Beitragvon walteranamur » 16. Nov 2012, 08:50

Dieser Tage werden in Lara/Kundu in verschiedenen Strandabschnitten Abbrucharbeiten durch die Gemeinde durchgeführt. Betroffen sind unter anderem fünf 5-Sterne-Hotels, welche den Strand illegal mit Zusatzeinrichtungen bebaut haben.

Natürlich wieder Protest der Betroffenen, man habe noch so und so viele Gäste etc. Verschwiegen wird, dass diese Probleme seit Jahren bekannt sind, entsprechende Räumungsbefehle vorliegen, aber von Seiten der Betreiber einfach nichts unternommen wurde. Nun versucht man es wieder mit Rekursen, aber diesmal scheint die Gemeinde schneller zu sein. Gestern war das Titanic dran. Betroffen dort ist offenbar auch der Wasser-Park.

Quelle
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8617
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Antalya:Traumschiff in Antalya

Beitragvon walteranamur » 17. Mär 2013, 19:50

Am 15.3. hat das Traumschiff als erstes Kreuzfahrtsschiff dieses Jahres Antalya angelaufen, was natürlich eine Reportage wert war.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8617
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Antalya: Talya Hotel schliesst

Beitragvon walteranamur » 10. Mai 2013, 15:03

Eines der ältesten, aber auch bekanntesten Hotels von Antalya schliesst. Das zur Koc Gruppe gehörende Talya Hotel war in den letzten Jahren mehrfach in den Schlagzeilen. Vor zwei Jahren hatte die Koc-Gruppe geplant, das Hotel abzureissen und durch einen Neubau zu ersetzen. Allerdings erteilte die Gemeinde Murat-Pasa lediglich eine 4-Stockwerke-Bewilligung.

Daraufhin verzichtete Koc auf das Projekt, und beschloss nun , sowohl Hotel wie Kongresszentrum zu schliessen.

Fortsetzung (in Sachen Stockwerkbewilligung) folgt sicher... :hallo3:

Quelle
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8617
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Antalya: Quallenplage

Beitragvon walteranamur » 26. Dez 2013, 21:49

Derzeit wird die Antalya-Bucht offenbar von mindestens 4 heimtückischen Quallenarten heimgesucht, welche nach Angaben von Fischern in grosser Anzahl vorhanden sind.

Zurückgeführt wird dies einerseits auf eine bestimmte Verschmutzung und das relativ warme Meer. Befürchtet wird, dass sich die Tiere nach einem warmen Winter festsetzen köönnten und damit den Tourismus schwer schädigen würden.

Empfohlen wird, nur noch mit Shirts ins Wasser zu gehen und bei Kontak weder mit Süsswasser noch mit Eis zu kühlen. Die Entzündung würde nur noch stärker.

Also nichts machen??

Quelle
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8617
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Antalya

Beitragvon Ute » 26. Dez 2013, 22:26

Ich hab das hier gefunden:
> Was tun nach einem Kontakt mit einer Qualle?
· Am besten Sie inaktivieren die sich noch auf der Haut befindlichen Nesselkapseln, indem sie
mehrmals mindestens 30 Sekunden lang, die betroffenen Stellen mit Essig (Haushaltsessig)
übergießen. Praktisch ist es, vorsorglich Essig in einer Sprühflasche umzufüllen und diese z.B. im
Strandkorb zu lagern. Mit dieser Flasche können Sie gut die betroffenen Hautflächen besprühen.
Danach sollten Sie einige Zeit warten. Dann sprühen Sie wieder die Hautstellen mit Essig ein und
streuen trockenen Sand darüber. Anschließend schaben Sie dann das Ganze mit einem stumpfen
Gegenstand z.B. einem Messerrücken oder einer Plastikkarte von der Haut.
· Alternativ können Sie auch die betroffenen Hautstellen mit Rasierschaum einsprühen, ca. 5 Min.
einwirken lassen und dann alles zusammen (Schaum und Tentakelreste) abschaben. Diese
Methode wird hier an der Küste zunehmend angewendet.
· Gut bewährt hat sich auch, wenn Sie die betroffenen Hautstellen anschließend sogleich noch mit
Teebaumöl behandeln. Aber nicht einreiben, immer nur sprühen ! <
http://www.hki.uni-koeln.de/sites/all/f ... uallen.pdf
Bei uns hier an der Küste handeln auch Sanitäter nach einem Feuerquallenkontakt zunehmend nach Methode 2.
Liebe Grüße
Ute
Ute
 
Beiträge: 430
Registriert: 12.2010
Wohnort: Deutschland/Nordfriesland
Geschlecht: weiblich

Re: Antalya

Beitragvon lara23 » 18. Mai 2014, 01:16

Hi

Für alle Türkei Interessierten, hier ist ein wirklich schönes Reisetagebuch von Meier Reisen.
Ich hoffe es gefällt euch genauso gut wie mir. Viel Spaß beim lesen, ich fand es sehr schön :)

Liebe Grüße Lara
lara23
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Antalya

Beitragvon TürkischeRiviera » 29. Okt 2015, 00:11

Das hat aber auch niemanden daran gehindert in Alanya einen Indoor Eislaufplatz zu eröffnen.

Ich bin schon gespannt...
Benutzeravatar
TürkischeRiviera
 
Beiträge: 42
Registriert: 10.2015
Geschlecht: männlich

Re: Antalya

Beitragvon Ruth » 6. Dez 2015, 14:44

Mit rund vier Millionen Urlaubern jährlich stellt Russland die größte Gruppe an Türkei-Touristen nach Deutschland – drei Millionen davon kommen jährlich in die südtürkische Provinz Antalya.


Nach dem Abschuss einer russischen Passagiermaschine über dem Sinai haben sich die Russen vermehrt andern Touristenländern am Mittelmeer zugewendet, u.a. der Türkei. Dieser zusätzliche Boom erfreute nicht nur die Hoteliers, sondern v.a. auch die Ladeninhaber. Im Gegensatz zu Europäern pflegen die Russen in grösserem Stil Einkäufe zu tätigen und Touren zu buchen. Die Vorfreude war nur von kurzer Dauer, denn viele Reisen wurden nach dem türkisch-russischen "Streitfall" storniert.

Die Meinung unter den Betroffenen zur Entwicklung ist unterschiedlich; man hofft auf Beruhigung bzw. Einlenkung.

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... t-tot.html

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4415
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Antalya

Beitragvon walteranamur » 8. Dez 2015, 20:45

Heute im Handelsblatt gefunden: Türkei in der Urlauberkrise

Klingt meiner Meinung nach etwas reisserisch, dieser Titel, wenn man bedenkt, dass viele Hotels eh über den Winter geschlossen sind. Die Frage wird sein, ob sich diese Spannungen mit Russland bis zum Frühjahr lösen. Putin will seine Leute ja sicherlich weiterhin irgendwo in den Urlaub fliegen lassen...
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8617
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Antalya

Beitragvon santiago » 9. Dez 2015, 20:50

Fragt sich nur wohin die Russen in den Urlaub fliegen ?
Gibt ja unzählige andere Destinationen noch als die Türkei, wo es auch Sand, Meer und Ressorts gibt.
Auch diese Länder nehmen gerne das Geld von Touristen.

Hinzu kommt, dass bestimmt auch in Russland in den Betrieben im Dezember nebst den Jahres- Budgets für das kommende Jahr, die Urlaube der MA früh geplant werden.

Auch die grosse Menge der Urlaubsangebote sind bei den meisten Reiseanbieter bereits im Dezember für die kommende Saison organisiert. (Flug - Hotels - Ressorts - All-inkl.)

Ob man da bis Frühling 2016 warten kann, bis der Konflikt RU-TR gelöst ist und eine ruhige Kugel schieben kann bezweifle ich stark.
santiago
 
Beiträge: 1069
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Antalya

Beitragvon santiago » 12. Dez 2015, 15:22

Hallo Ruhrie

20 Euro All.inkl. ist in Griechenland auch in der Vor-Nachsaison tatsächlich unmöglich. Nicht mal im Billig-Urlaub-Land in der Zwischensaison in Spanien.

Aber ob von 1- bis 100 Euro täglich, können oder wollen sich etliche Bekannte von uns in der Schweiz keinen Urlaub mehr leisten in den letzten 5 Jahren.
Zwei Freunde von uns, beide Tour - Operator haben vor 2-3 Jahren ihre Geschäfte dicht gemacht, einer davon allerdings nicht freiwillig. (Und nicht einmal dem Internet konnten sie die Schuld geben).

Viele Schweizer geben es nun langsam offen zu, dass sie kein Geld mehr haben. Vor Jahren war es der Haus-Wohnung - Umbau, welchen sie überwachen mussten oder sonst ein Grund. Eigenartigerweise fiel uns auf, dass Leute für die Geld keine Rolle spielte, zuerst im trauten Heim zu Hause Urlaub machten.

Auch ein Gross der Italiener machen nun nicht mehr traditionsweise ferragosta wie in den vielen Jahren zuvor, wo es fast ein Zwang war, damit in der Nachbarschaft nicht über die daheim gebliebenen "Versager" geredet wurde.

Ob mit Billig - Billig All- inkl. die Veranstalter und Hotels überleben können, da habe ich persönlich mehr als nur ein Fragezeichen.

Zu guter Letzt noch der billigste Flug den meine Frau und ich vor etwa 7 Jahren machten. Am frühen Morgen kam ein Mail von Air-Berlin. Pro Wegstrecke sollte die Strecke Zürich - Berlin nur einen einzigen Euro kosten ! Husch, husch buchte ich zwei Flüge. Tatsächlich, 2 Personen - hin-zurück 4 Euro und natürlich etwa 80 Euro zusätzlich, was sonst noch dazukam, (die hat man aber immer).
Immerhin nur 22 Euro pro Person. Rechnung mit Tickets habe ich immer noch, wo ich es "Ungläubigen" (nicht im religiösen Sinn) zeigen kann.
santiago
 
Beiträge: 1069
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Reise und Urlaub"


 
web tracker