Urlaub in Istanbul

Relevante Themen, bitte nicht jede Lastminute-Aktion

Re: Istanbul

Beitragvon Hidemann » 26. Sep 2012, 18:06

Ruth hat geschrieben:1973 war ich das 1. Mal in Istanbul :sternies.027:

Damals hätten wir uns dort im April, Ende Juli und Anfang September begegnen können!

Beste Grüße
Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon Ruth » 26. Sep 2012, 19:33

Wir, meine Studienfreundin und ich, waren Anfang/Mitte September 2 Wochen in Istanbul. Damals sind unsere Pläne gereift, in den türkischen Osten zu reisen, was sich leider (zu unserem Unverständnis) nicht bewerkstelligen liess.

... Anfang September begegnen können!

Es hat nicht sollen sein; aber vielleicht sind wir uns doch (unwissentlich) über den Weg gelaufen ... :roll:

Wir pflegten lange Wickelröcke zu tragen, kombiniert mit (schulterbedeckenden) T-Shirts. Wir führten keine Kamera mit uns, um uns nicht als Touristinnen zu outen. Oft sah man uns mit Simit oder Maiskolben in der Hand im Grossraum Sultanahmet herumstreifen. Obschon meine Freundin im Gegensatz zu mir (genetisch) 100%-ige Schweizerin ist, wirkte sie eher türkisch bzw. asiatisch, während ich die typisch helvetischen Attribute zur Schau trug.

Gruss Ruth
Zuletzt geändert von Ruth am 26. Sep 2012, 20:38, insgesamt 1-mal geändert.
Ruth
 
Beiträge: 4415
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul

Beitragvon Hidemann » 26. Sep 2012, 20:32

Ruth hat geschrieben:aber vielleicht sind wir uns doch (unwissentlich) über den Weg gelaufen ... :roll:

Ich sah damals etwa so aus wie mein Romanheld namens "Besser".
Während das Wasser über seine Finger rann, betrachtete er sein Gesicht. Wie in seiner Verwandtschaft üblich, war seine Nase nach links verbogen, und er besaß auch die buschigen Augenbrauen der „Bessermänner“. Die Jochbeine über den stets verschlafen wirkenden blauen Augen waren stark ausgeprägt, die Wangen etwas eingefallen.

Ganz sicher hast du mich damals gesehen, nur nicht bemerkt. :D

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon Ruth » 26. Sep 2012, 22:06

Deeeeer Typ wäre mir bestimmt ins Aug gesprungen; aber ob er mir gefallen hätte?

Nein, ich konnte Dich nicht sehen oder erkennen, denn ich schaute ab Ankunft in der Türkei, wie es sich gehört, kein männliches Wesen mehr an!

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4415
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul

Beitragvon katario » 19. Okt 2012, 16:01

Teilweise sehr interessante Infos hier. War noch nie dort aber es scheint sich ja wirklich zu lohnen. Denke werden diese Stadt in unsere Pläne aufnehmen bei der etwas größeren Tour durch die Welt demnächst. Kennt ihr auch günstige Übernachtungsmöglichkeiten ?
katario
 
Highscores: 5

Re: Istanbul

Beitragvon Hidemann » 19. Okt 2012, 17:07

katario hat geschrieben:Kennt ihr auch günstige Übernachtungsmöglichkeiten ?

Das dürfte auf die Jahreszeit ankommen.

Hier etwas mit Satelliten-TV und TV per Antenne:

Bild

Was betrachest du denn als günstig?

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon Ruth » 5. Dez 2012, 12:51

Die ganze Tagesschau war interessant! Forenleser, die nur die "Kaffee-Geschichte" sehen und hören wollen, können zu Minute 11.20 vorpreschen :zwinker-girl:

Ich hab den Kaffee buchstäblich gerochen, mmmmmhhhh. Da schau ich nächstes Mal auch vorbei; bei meinen letzten Besuchen in/um den Aegyptischen Basar ist mir die Warteschlange allerdings nicht aufgefallen.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4415
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul

Beitragvon Habessos » 9. Dez 2012, 23:15

Ich bin ja nächstes Jahr Anfang Juni in Istanbul und hatte vor einigen Tagen quasi hautnah über Facebook den "Inci-Skandal" miterlebt, mal wieder tieftraurig und wütend ob meiner Hilflosigkeit....

In solchen Momenten denk ich echt daran, die 10 Tage dort im Coffees-Rausch zu verbringen, damit ich soviel wie möglich (wieder-) sehen und so in Erinnerung behalten kann..... ob ich mit 2-4 h Schlaf auskommen kann?

Auf der einen Seite denk ich, ok, alles verändert sich, und wer weiß, ob wir das wirklich objektiv beurteilen können, gehört es nicht zum Leben, zum Wirken des Menschen (dahingestellt sei, ob positiv oder negativ, schon der Steinzeitmensch hat die Höhle des Nachbarn okkupiert, nachdem er ihm den Schädel einschlug - wg. Höhle und/oder Harem, und da hat sich anscheinend nicht viel verändert).....

Natürlich kann ich alles auch aus politischer Sicht sehen oder ähnlich der schon erwähnten Salon-Kommunisten, ich kann auch Gentrifizierung aus gut gemeinter Ökö-Städteplaner- oder betroffener oder alt-eingessener-symphatisierender Sicht sehen....

Hach, ich bin so hin- und hergerissen, Freund kulturell- und geschichtsträchtiger Orte, Feind der derzeitigen "Politik" (das muss man bzgl. der Türkei wirklich in Anführungszeichen setzen....), Sympathie für viele Menschen dort und gleichzeitig genervt von Hörigkeit, Duckmäusertum etc pp.... und gleichzeitig frag ich mich immer, ob ich aus Wehmut, den "alten Zeiten" der TR hinterher trauernd so empfinde, die waren doch eigentlich auch sch.... bin ich jetzt "alt" und verdamme alles Neue?

OK, liest sich alles konfus, aber vielleicht kann's doch jemand nachvollziehen....

Sehr nachdenkliche Grüße - Inge
Das Leben ist manchmal auch nicht unbedingt MEINE Party, aber da ich nunmal eingeladen bin, werde ich auch tanzen....
Benutzeravatar
Habessos
 
Beiträge: 891
Registriert: 12.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul

Beitragvon Ruth » 13. Jan 2013, 20:42

Danke, Wil, nach Eyüp drängt sich ein Ausflug scheinbar auf. Ich wandle sowieso gern auf Nebenschauplätzen. Verlockend finde ich die Anreise per Wassertaxi. Mal schauen, wann's denn drin liegt ...

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4415
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul

Beitragvon socola » 26. Jan 2013, 13:08

Wir sind durch die Gegend schon öfter am Abend mal durchgelaufen auf dem Weg von der Tramstation Aksaray zur Itfaiye Cad,
wo wir am Abend gern mal essen, und ich hab auch schon mal überlegt dort in einem der Lokale zum Abendessen zu bleiben.
Das Hatay habe ich noch nicht gesehen, sondern die einfacheren Lokale in den anderen Gassen.

Aber die Bilder auf der Webseite vom Hatay schauen ja extrem lecker Bild aus, das werde ich mir schon mal überlegen dorthin zu gehen.
Wie siehts preislich aus?

lg - socola
socola
 
Beiträge: 335
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bayern - neba Minga
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul

Beitragvon socola » 26. Jan 2013, 14:29

Hallo und danke für deine ausführliche Antwort!

Der Preis scheint mir auch sehr anständig und bei den tollen Bilden auf deren Webseite krieg ich grad so richtig Hunger.

Ein Trip nach Istanbul in diesem Jahr kommt bestimmt ;)

lg - socola
socola
 
Beiträge: 335
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bayern - neba Minga
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul

Beitragvon socola » 26. Jan 2013, 23:55

Hallo Wil,

interesstante Tipps. :cherrysmilies130:
Am İstanbul Manifaturacılar Çarşısı bin ich schon vorbeigefahren und gelaufen, aber drin war ich noch nie.
Das werde ich aber sicher noch machen.
So wie es aussieht sind es fast nur Stoffe zur Innenausstattung und nicht für Bekleidung, oder?

Ich bin immer auf der Suche nach schönen aber ganz bestimmten Stoffen. Bislang hab ich im Bazarviertel nur wenig für mich Brauchbares gefunden. Ab und zu ist auch auf den Wochenmärkten mal was dabei gewesen, aber DEN oder DIE richtigen Läden hab ich noch nicht gefunden.
Ist auch noch soo viel zu entdecken in Istanbul ;)
Im Vorbeifahren sieht man in Aksemsettin an der Tram immer viele Stoffläden, sieht aber leider nach Großhandel aus, ich brauch aber nicht soo große Mengen. Vielleicht weisst du ja was für mich.
Ich suche Cord, Jeans, Jersey, Sweat, Baumwolldruck.

lg - socola
socola
 
Beiträge: 335
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bayern - neba Minga
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul

Beitragvon Hidemann » 27. Jan 2013, 09:19

Hallo Socola,

warst du im Großen Basar schon in der Yağlıkçılar sokağı (oder caddesi).? Das ist die lange Straße vom nördlichsten Eingang nach Süden. Der Name der Basarstraße heißt übersetzt "Straße der Hand(- oder Mund)tuchverkäufer". Da findest du so gut wie alle Arten von Stoffen, z. B. mit Modeln bedruckte Baumwollstoffe, aber natürlich auch sämtliche Arten von Kitsch. Mit Geduld und Beharrlichkeit kommst du dort an Spezialitäten.

Beste Grüße
Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Istanbul

Beitragvon socola » 27. Jan 2013, 10:32

Hallo Hidemann,

ja danke, da war ich schon.
Ich suche halt moderne, günstige Stoffe, zum nähen von Babypuppenkleidung.
So spezielle Sachen sind das gar nicht.
Leider ist das in Istanbul eher schwierig und ich finde immer nur sehr vereinzelt was, eben auf den Wochenmärkten und im Bazarviertel.
Zumindest hab ich die richtige Adresse noch nicht ;)

lg -socola
socola
 
Beiträge: 335
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bayern - neba Minga
Geschlecht: weiblich

Re: Istanbul

Beitragvon Hidemann » 27. Jan 2013, 11:23

socola hat geschrieben:Ich suche halt moderne, günstige Stoffe, zum nähen von Babypuppenkleidung.

Und warum suchst du diese Stoffe in Istanbul?

Hidemann
Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 - Zitat aus Dantons Tod): Adieu, mein Freund! Die Guillotine ist der beste Arzt.
Hidemann
 
Beiträge: 1101
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Reise und Urlaub"


 
web tracker