Kına ım Dorf

Erwaehnenswertes aus Anamur und dem Dorf Çataloluk, in welchem wir wohnen.

Kına ım Dorf

Beitragvon walteranamur » 28. Okt 2011, 19:13

Morgen findet bei uns im Dorf wieder ein Kina aksam statt. Wegen der fortgeschrittenen Jahreszeit beginnen die Festivitäten jedoch schon mittags. Das ganze Dorf ist zum Essen eingeladen.

Speziell am Anlass: Die Mutter der Gelin stammt aus Trabzon, wohnt jedoch in Holland. Der Bräutigam stammt aus unserem Dorf, arbeitet in Trabzon. Bilder und Film folgen dann später.

Bild
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Kına ım Dorf

Beitragvon walteranamur » 29. Okt 2011, 16:44

Bild


Seit heute mittag laufen die Vorbereitungen. Für das Quartier gab es bereits das erste Essen und nun geht es weiter. Lustig ist das Gemisch aus Musik unserer Region, aber auch vom Schwarzmeer.

Ich mach mich jetzt auch wieder auf den Weg, brauche ja schliesslich Bilder von Braut und Bräutigam... Spass beiseite. Es ist in erster Linie ein gemütliches Beisammensein.

Bild
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Kına ım Dorf

Beitragvon Günes » 29. Okt 2011, 17:57

Hallo Walter
Ich wünsche viel Spaß und freue mich schon auf Bilder und Bericht :cherrysmilies130:
LG Anita :cherrysmilies141:
Günes
 
Beiträge: 452
Registriert: 12.2010
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Re: Kına ım Dorf

Beitragvon walteranamur » 30. Okt 2011, 10:43

So, 250 Stühle sind zurück im Depot, die Dorffeier ist vorbei. Nun wird gerüstet für die Hochzeitsfeier in der Stadt. Speziell an diesem Anlass war sicherlich die Tatsache, dass die Kultur des Schwarzmeers auf diejenige des Mittelmeers gestossen ist und das zeichnete sich rein optisch ab:

Bild

In Trabzon wird offensichtlich rot getragen..


Die Musik vom Karadeniz war dann wiederum eine Tanz-Hemmschwelle für unsere Leute und natürlich umgekehrt, wenn Musik vom Akdeniz gespielt wurde. Also, so richtig sprang der Funke nicht über und als dann ab 20 Uhr wieder ein forscher, kühler Wind aufkam, löste sich der Open-Air Anlass ziemlich schnell auf.

Es war natürlich auch mutig, bereits um 12 Uhr zu beginnen...

Bild


Während der gesamten Zeit gab es für jeden Neuankömmling zu essen.., aber eben, der ganze Anlass zog sich wohl etwas zu lange hin..

Hier ein Bilderalbum, ein Filmchen kommt dann später
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Kına ım Dorf

Beitragvon daniela » 30. Okt 2011, 11:10

Schöne Bilder...

...und was zeichnete die unterschiedliche Musik, welche da gespielt wurde aus?

Ich habe mal versucht, etwas in die Karadenizlische Musik abzutauchen und das gefunden!

http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=BfRJ2IzPDmI

Schon sehr grosse Unterschiede von Instrument und Melodie!

Mir persönlich gefällt die Musik vom Akdeniz besser, Schwarzmeermusik hat meiner Meinung nach mehr Osteuropäische Züge.....was meinen die Musikkenner unter euch! :cherrysmilies110:

Grüsse zum Sonntag
daniela :cherrysmilies141:
Benutzeravatar
daniela
 
Beiträge: 168
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Kına ım Dorf

Beitragvon walteranamur » 30. Okt 2011, 11:40

Die Kardeniz-Musik ist meiner Meinung nach generell fröhlicher. Vielleicht hängt dies mit dem anderen Klima zusammen. Ich empfinde die Volksmusik als lebendiger, vor allem aber vielseitiger. Hier einige Beispiele:

Ein trauriges Lied von Davut Güloglu:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Der selbe Künstler mit einem typisch fröhlichen Karadeniz.Lied:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Auch langsame Stücke haben immer eine sehr positive Ausstrahlung. Hier ein Schwarzmeerstück, vorgetragen von einer Künstlerin aus Aserbeidschan, wobei auch gesagt ist, dass Musik keine Grenzen kennt.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Dann ein Stil, welchen wir eher dem Schlager zuordnen würden. Auch hier die typischen Karadeniz-Takte, welche der Musik Schwung geben..


www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Kına ım Dorf

Beitragvon walteranamur » 30. Okt 2011, 12:14

Dann Volksmusik:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Dann auch etwas Spezielles: Kultur welche sich weiter entwickelt:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Kına ım Dorf: Der Film

Beitragvon walteranamur » 30. Okt 2011, 20:49

Hier ist nun auch der Video zum gestrigen Anlass..:

[BBvideo]http://www.dailymotion.com/video/xm1dz2_kyna-saniye-semra-yuksel_news[/BBvideo]
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Kına ım Dorf

Beitragvon walteranamur » 3. Nov 2011, 06:30

Bild


..und gestern machten wir einer Familie im Nachbardorf eine Überraschung. Damat aus Antalya, die Tochter aus dem Dorf. Dazu wird wohl Margrit noch etwas mehr erzählen. Ein fröhlicher, unbeschwerter Anlass. Lebensfreude pur.

Bild
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Kına ım Dorf

Beitragvon walteranamur » 3. Nov 2011, 08:14

Inzwischen steht auch das Bilderalbum. Wir waren knapp 2 Stunden dort, natürlich zuerst verpflegt und dann wurde getanzt, was die chuhe hergaben. Diese waren neuestes Modell, bei den Damen hochhackig und das alles auf dem unebenen Naturboden der Orangenplantage..

Das Bilderalbum
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Kına ım Dorf

Beitragvon Inci » 3. Nov 2011, 10:36

Şirin von Ovabaşı

Vor bald zwei Jahren war ich der gebrochenen Handgelenke wegen in der ÖzelCan Privatklinik in Alanya. Therapie war angesagt. Im Warteraum sassen einige Patienten. Über einen Spiegel konnte ich eine Frau in einem Nebenraum beobachten, die den einen Arm der Wand entlang langsam nach oben schob, immer wieder und wieder. Ich sah ihrem Gesicht an, dass ihr diese Bewegung Mühe machte und schmerzhaft war.

Etwas später setzte sie sich im Warteraum zufällig neben mich. Ich lobte sie für ihr Durchhalten bei den Übungen, ohne dass ja eine Therapeutin daneben gestanden und sie angetrieben hat.

Sie freute sich über das Kompliment und darüber, dass ich türkisch sprach, und sie wollte wissen, woher ich käme: „Ich bin Schweizerin, aber ich lebe in einem Dorf bei Anamur!“
Sie hob den Kopf: „Ich komme auch aus Anamur!“
„Aus Anamur direkt, oder aus einem Dorf?“
„Aus Ovabaşı!”
“Oh, das kenne ich sehr gut, da ist am 23. April immer ein sehr schöner Anlass auf dem Schulhausareal! Da kommen mein Mann und ich jeweils und fotografieren!“

Schon waren wir mitten im Gespräch und haben uns während drei Wochen täglich gesehen. Sie sei vom (damals noch!!!) geländerlosen Balkon zwei Meter in die Tiefe gestürzt und habe sich beide Handgelenke und schulternah einen Oberarm gebrochen. Sie habe drei Kinder, einen Sohn und zwei Töchter, die Jüngere lebe noch zu Hause und habe sie - neben dem Besuch des Lyzeums ! - zu Hause entlasten können, den Haushalt gemacht, geputzt, gekocht und ihr bei der Körperpflege geholfen. Auch ihr Mann habe mitgeholfen, so gut es ging. Die ältere Tochter lebe und arbeite in Antalya und sei bereits verlobt. Der Sohn absolviere seinen Militärdienst.

Da mittlerweile auch die jüngere Tochter nicht mehr zu Hause ist (Studium an einer Universität), fährt sie täglich mit ihrem Mann Mehmet nach Anamur, wo er eine Mini-Teeküche betreibt. Es geht ihr, nebst gewissen Schwierigkeiten der Fingerbeweglichkeit, gut.
Sie sagt: „Der Abwasch der Teegläser ist die beste Therapie!“ und lacht vergnügt dazu.


Inci (die Şirin und ihre Familie sehr, sehr mag)
Inci
 
Beiträge: 217
Registriert: 12.2010
Highscores: 5
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Stadt- und Dorfgeschichten"


 
web tracker