Neue Marktkette

Erwaehnenswertes aus Anamur und dem Dorf Çataloluk, in welchem wir wohnen.

Neue Marktkette

Beitragvon walteranamur » 6. Jun 2011, 11:01

Bild


Seit einigen Tagen gibt es das auch in Anamur und zwar in İskele. Zuvor habe ich den Namen noch nie gehört, doch scheint sich die Firma rasant auszubreiten, schon über 1000 Filialen. A101. Die Seite ist auf englisch.

Das Konzept aehnelt Bim, im Falle von Anamur aber grosszügige Freiflaeche, wo man sich bequem durch die Regale bewegen kann. Margrit meint zwar:"Wart nur ab, auch das wird noch vollgestopft..."


Bild
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neue Markkette

Beitragvon Artemis » 6. Jun 2011, 11:15

Als unser "A .101 Laden" vor einigen Jahren eröffnete, war er anfangs nur saisonweise geöffnet. Das Warenangebot war nicht so reichhaltig wie auf dem Foto.
Ich wünsche einen schönen Wochenanfang,
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1840
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Neue Marktkette

Beitragvon thoker » 7. Jun 2011, 10:00

Bei uns in Gazipasa gibt es seit einigen Monaten auch den 101.er
Im Vorfeld hat allerdings BIM einiges ausfechten müssen. Am 12.8.2010 war große Eröffnung....leider nur für 2-3 Std., dann mußte BIM schließen.Die Zabita kam und hat ihn geschlossen...was da genau war, angeblich lagen nicht alle Genehmigungen vor, die kleinen Bakals müssen Sturm gelaufen sein....keine Ahnung. Es gab viele Gerüchte. Dann war BIM mehrere Monate geschlossen.
Irgendwann hat es dann geklappt, kurz darauf eröffnete der 101er. Und Ende April2011 hat noch der SOK Markt eröffnet.
Jetzt haben wir auf kleinem Raum 3 solche Märkte....denke Genpa merkt es ganz gut...da ist nicht mehr viel los. Aber die kleinen Läden...hoffe das sie überleben.
Kerstin
thoker
 
Beiträge: 280
Registriert: 12.2010
Highscores: 5
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neue Marktkette

Beitragvon walteranamur » 7. Jun 2011, 10:57

Aber die kleinen Läden...hoffe das sie überleben.


Nun, solange sie das alte Angebot führen, werden sie kaum eine Chance haben, es sei denn, sie besitzen selbst über eine recht grosse Verkaufsflaeche. Die kleinen Bakkals werden sich meiner Meinung nach auf Spezialisierung einstellen müssen. Aber einfach nur Teigwaren, Konserven, Waschmittel und Süssigkeiten anbieten, dürfte nicht mehr reichen.

İm Bereiche Fleisch hat bei uns diese Spezialisierung bereits begonnen. Beispielsweise hat vor 2 Jahren unmittelbar neben der Migros eine Metzgerei eröffnet und sie besteht im Konkurrenzkampf gut, wie es scheint.

Bei uns gibt es ebenfalls seit etwa 1 Monat eine GenPa. İch denke, das wird aber ein sehr befristetes Engagement, wenn ich so die Kundenfrequenz anschaue. İm Vergleich zu Migros, Sok, Bim etc. ist Genpa sehr teuer, finde ich.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Neue Marktkette

Beitragvon Artemis » 7. Jun 2011, 11:16

Wir haben auf einer Einwohnerzahl von 74 000 im Winter 3 TANSAŞ, 2 Migros, 1 gr. Kipa, 1 Kipa Express, 2 Pehlivanoğlu, 1 Şok und 2 Diasa, mindestens 5 BİM's und noch einige Toptancı und andere Supermaerkte. Solange man im Bakkal anschreiben kann, werden diese Laeden gefragt. Der Bakkal in unserer Site lebt vom Brotverkauf, Getraenke und Zigarettenverkauf, Süssigkeiten, Grundnahrungsmittel, Tütensuppen und Reinigunsmittel, dazu ein bischen Schreibwaren. Nicht zu vergessen im Sommer den Eisverkauf. Das funktioniert in der Türkei verhaeltnismaessig gut.
Viele Grüsse
Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1840
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Stadt- und Dorfgeschichten"


 
web tracker