Wieder mal Tücken des Alltags :-))

Erwaehnenswertes aus Anamur und dem Dorf Çataloluk, in welchem wir wohnen.

Wieder mal Tücken des Alltags :-))

Beitragvon walteranamur » 7. Aug 2012, 21:15

(Geschrieben heute gegen 15 Uhr)

Wie schon so oft, wenn wir konkrete Pläne ins Auge gefasst haben, müssen wir in den letzten Tagen vor Abreise um jedes Detail doppelt ringen. So auch dieses Mal. Zugleich ein Beispiel für meine früher gemachte Aussage, dass die Infrastruktur in der Türkei, sobald man aus den grossen Zentren heraus geht, in den letzten zwei Jahren deutlich schlechter und unzuverlässig geworden ist. Das hängt damit zusammen, dass nur geflickt und nicht richtig geplant wird.

Gestern hatten wir ja unseren grossen Waldbrand im Nachbardorf. Grund, defekter, Funken sprühender Trafo. Klar, dass dadurch der Tag auf den Kopf gestellt wurde. Aus Sicherheitsgründen wurde natürlich auch der Strom abgeschaltet und wenn dies auch nur für das Nachbardorf passiert, heisst dies, dass mangels ausreichend installierter Trafos einfach 12 Dörfer während 8 Stunden ohne Strom waren. Ab 20:30 hatten wir dann wieder Energie, dies bis Mitternacht und seither ist mit Ausnahme einer Stunde Strom Funkstille.. Also, neben der blöden Warterei die Wäsche usw. auf morgen verschieben, online Bestätigungen zurückstellen, und und und..

Die Wäsche wiederum funktioniert aber auch nur, wenn der Wasserdruck stimmt und da hapert es. Zum dritten Male in zwei Wochen wurde an derselben Stelle ein Wasserleitungsschaden behoben, hopp hopp, improvisiert und ohne richtig zu testen, hat man das Loch wieder zugeschüttet. Bei uns kommt Wasser und viel Luft, was heisst, dass das Leck wieder da ist., andere Dorfteile haben überhaupt kein Wasser.

Heute fuhren wir dann mit den letzten Besorgungen aus Anamur ins Dorf zurück. An der oberen Brandgrenze des Waldbrandes von gestern, ein kleines weisses Räuchlein. Obwohl Feuerwehrteams Brandwache halten, war dafür offenbar niemand zuständig. Jedenfalls dauerte es wieder eine Stunde, bis da klare Löschanstrengungen unternommen wurde und der Brand hat sich natürlich schön ausgeweitet. Jetzt, nach beinahe 90 Minuten hat ein Helikopter eine Runde geflogen. Ach ja, und der Strom ist natürlich aus „Sicherheitsgründen“ abgestellt.

Adventure ist schön, wenn es aber alltäglich wird, dann nur noch lästig und genau so ist es heute.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8690
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wieder mal Tücken des Alltags :-))

Beitragvon thoker » 8. Aug 2012, 09:28

Da seid ihr nicht zu beneiden..
Hoffe, der Brand ist jetzt wirklich im Keim erstickt und man repariert mal alles so, wie es sich eigentlich gehört.
Das mit dem Wasser finde ich auch schrecklich, besonders bei der Hitze....
Bei uns war letztes Jahr auch für 3 Tage gar kein Wasser, weil bei irgendwelchen Bauarbeiten am Kanal in den Bergen irgendwie ein größerer Felsblock / Stein ins Kanalnetz gelangte.Niemand hat es bemerkt . Der rutschte dann im laufe der Tage soweit....bis er an einer Biegung hängen blieb. Es staute sich und dann hielt nichts mehr. Das Rohr war geborsten ....ziemlich groß, und lang . Man hat 3 Tage repariert. Danach kam das Wasser Tröpfelweise , dann war es auch nicht besonders sauber....also weiße Wäsche erst nach 2 Tagen waschen....braun wird sie wieder von alleine.
Ich wünsch euch gute Nerven , manchmal kann man es nicht so gut aushalten ....ein ander mal fällt es leichter und man kann fast drüber schmunzeln.
Aber eben jeden Tag irgend sowas nervt.
Habe auch immer den Eindruck im Ramadan wird nur grob repariert, geflickt., viel Stückwerk gemacht....da haben sie bei der Hitze nicht die Kraft und die Ausdauer ,besonders Spätnachmittags ist es mit Problemen schlecht ( da will jeder Heim ), aber wenn es ja dann später wirklich mal richtig repariert würde, wäre es ja nicht so schlimm. Aber es hält ja erst Mal......und solange braucht man ja nichts zu machen.
Bis zum nächsten Mal

Alles Gute

Kerstin
thoker
 
Beiträge: 280
Registriert: 12.2010
Highscores: 5
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Stadt- und Dorfgeschichten"


 
web tracker