Wirtschaftsminister auf Besuch

Erwaehnenswertes aus Anamur und dem Dorf Çataloluk, in welchem wir wohnen.

Wirtschaftsminister auf Besuch

Beitragvon walteranamur » 2. Aug 2012, 07:23

Heute wird der türkische Wirtschaftsminister Zafer Caglayan in Anamur sein. Er nimmt an einem von der AKP organisierten Ifthar-Yemek teil und trifft sich anschliessend mit Vertretern von zivilen Organisationen und den Dorfvorstehern. Anschliessend wird er Anamur wieder verlassen.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaftsminister auf Besuch

Beitragvon walteranamur » 3. Aug 2012, 08:50

So, er war da und hat eine wichtige Botschaft (für gewisse Leute) hinterlassen:

''Gelmiş olduğumuz bu durumda Türkiye'nin muz deposu olan Anamurumuz, ihtiyacın yaklaşık yüzde 60'ını karşılayan yer haline geldi. Türkiye'de daha önce toplam 31 bin ton muz üretilirken, bugün altı katına katlayarak 207 bin tona çıktı. Türkiye'de 400 bin ton muz tüketiliyor. Yarıya yakını Anamur'dan karşılanıyor. Bundan sonra ülkemizin değerlerine daha fazla sahip çıkmaya devam edeceğiz. Latin Amerika'nın muzu değil, Anamur'un muzunu yesin benim milletim. Sizlere ne söz vermişsek tek tek gerçekleştireceğiz.''


Anamur hat in den letzten seine Bananen-Produktion von 31 000 auf 207 000 gesteigert. In der ganzen Türkei werden rund 400 000 Tonnen produziert. Wir werden uns in Zukunft noch stärker um dieses Thema kümmern. Unser Volk soll keine südamerikanischen Bananen sondern Anamur-.Bananen essen...

Quelle

Bilder aus der Lokalpresse:

und weitere Schlagzeilen:

Die Welt schaut bewundernd auf die Wirtschaft der Türkei

D-400 wird 2014 fertiggestellt sein. (Wird sie mit Sicherheit nicht!)
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wirtschaftsminister auf Besuch: und bitterer Nachtrag

Beitragvon walteranamur » 4. Aug 2012, 16:02

1) Unsere Nachbarn waren mit ihrem Pat Pat in Anamur, lieferten dort Pfirsiche in der Markthalle ab. Auf dem Rückweg stiessen sie nur noch auf abgesperrte Strassen und jede Menge Polizei und Jandarma. Es war während mehr als einer Stunde nicht möglich, den heimweg anzutreten. Grund: Der bevorstehende Besuch des Wirtschaftsministers.

2) In Ören (4 km westlich Anamur) gab es gleichzeitig einen Streit in einer Siedlung. Dabei wurde ein junger Mann von einer Frau mit einem Brotmesser niedergestochen. Nachbarn alarmierten sofort die Polizei und Ambulanz. Nachdem sie 35 Minuten vergeblich gewartet hatten, wurde der Schwerstverletze mit einem Privatauto in den Privatspital gebracht, wo er jedoch verstarb. Als Erklärung für das Nichteintreffen der Ambulanz erfuhr man: Bescuh des Wirtschaftsminister. Das Fahrzeug wurde dort benötigt..... Es gibt aber nicht nur ein Ambulanzfahrzeug sondern deren drei!!! Quelle türkisch und ausführlich Derselbe Vorfall, als Unfall dargestellt.

Der Mann war gut 2 Stunden in Anamur, eine Stunde in Bozyazi und anschliessend noch in Aydincik. Angereist ist er über Flughafen Gazipasa. Einen Tag lang sind da mehrere hundert Leute voll auf Trab, muss das Militär die Strecke absichern, wird der Verkehr aufgehalten, reist ein ganzer Konvoi, bestehend aus Protokoll und weiss nicht was allem in der Gegend rum..., um dann nachrichten wie die zuvor zitierten zu erfahren. Niemand der Journalisten schreibt dazu einen Kommentar wie "und wie soll diese D-400 bis 2014 fertig werden?", nein. Sie wird fertig.

Das ist einer der Punkte, welcher mich zunehmend zu stören beginnt. Diese Passivität, Ergebenheit und dann auch noch das Übernehmen solcher offensichtlichen Propagandameldungen, wissend, es wird so nicht kommen...

..und um diese und weitere noch folgende Auftritte anderer Prominenz nicht zu gefährden, muss halt in diesem Falle ein junger Mann über die Klinge springen. Pech gehabt. Das ist dann der Punbkt, wo Türken sagen: Du siehst, wieviel ein Leben ist. Aber auch diesen Satz mag ich nicht mehr hören, denn er kommt immer erst dann, wenn Opfer zu beklagen sind.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8985
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Stadt- und Dorfgeschichten"


 
cron
web tracker