Seite 15 von 17

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 23. Jun 2018, 21:09
von Chrissi
Der neue Flughafen liegt meiner Schätzung rund 40 km nördlich und ich frage mich wie tausende Mitarbeiter demnächst ihren neuen Arbeitsplatz erreichen werden...
Gem. AA wurde Ende Mai ein neues Bauprojekt in Flughafennähe beschlossen:
"Moderner gigantischer Wohnraum" auf 350 Hektar, gem. Umfrage gibt es 12.500 Mitarbeiter welche Interesse bekundet hätten.
Ich rechne mal Familien, also rund 50.000 Menschen.
Da braucht es auch Kindergärten, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten u.v.m.in der Nähe.

https://www.aa.com.tr/en/turkey/housing ... rport/1159

Da TOKI gem. Bild beteiligt ist wird der Staat dieses Projekt finanzieren und Emlak Konut sich freuen ?

edit: Flughafen GZP ist klein und überschaubar, sehr angenehm. Ideal für Reisen Richtung Anamur / Silifke ... :)

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 14. Jul 2018, 21:13
von walteranamur
Hier gibt es einen Film zum aktuellen Stand der Bauarbeitenam 3. Flughafen Istanbuls.

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 15. Jul 2018, 10:53
von Beslira
Eine beeindruckene Website des neuen Istanbuler Flughafen.

Wenn der kleine Film von Walter aktuell ist frage ich mich allerdings:

Kriegen sie all die Kräne bis zum 29. Oktober 2018 (Eröffnung) noch weg?

Beslira

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 15. Jul 2018, 11:53
von walteranamur
Der Film wurde vor zwei Tagen auf Dailymotion hochgeladen, müsste also aktuell sein. Es geht ja mit dem Termin Oktober 2018 auch nicht um die Fertigstellung des gesamten Flughafens, sondern um die Inbetriebnahme des ersten Terminals. Dieser Umzug hat es in sich. Innerhalb von 12 Stunden soll mit etwa 800 TIR's das gesamte Ground-Equipement der THY vom alten Flughafen Istanbul zum neuen Standort gebracht und in betriebsbereitem Zustand sein. Am 31.10. schließt der alte Flughafen seinen Betrieb, um 16 Uhr soll es dann am neuen Standort los gehen....

Die BER-Planer müssen da angesichts solcher Zeitfenster wohl depressiv werden.

THY Genel Müdürü Ekşi'nin öne çıkan diğer açıklamaları ise şöyle;

İstanbul Yeni Havalimanı'na THY'nin taşınma süreci 31 Ekim saat 02.00'de başlayacak. 800 TIR'lık taşınma 12 saat sürecek. Turkish Ground Services şirketi 1600, THY'de 3 bin civarında yeni personel alacak.

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 15. Jul 2018, 12:05
von Beslira
walteranamur hat geschrieben:Die BER-Planer müssen da angesichts solcher Zeitfenster wohl depressiv werden.


:boys_lol: :cherrysmilies130:

Beslira

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 11. Aug 2018, 01:37
von Jade
".... man habe gewollt, dass da ein Graben entstehe!"

Zu schnelles Bauen schadet der Gesundheit – Airport III Istanbul [mehr ... ]

Au weia ... werden eigentlich bei Inbetriebnahme des neuen Airports die 2 anderen Flughäfen stillgelegt?

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 11. Aug 2018, 07:16
von walteranamur
Das Hauptproblem besteht ja darin, dass sich mittelfristig die gesamte Bodenbeschaffenheit verändert, ganz besonders, wenn es sich um Feuchtgebiete handelt, welche jetzt ausgetrocknet werden. Das kann relativ schnell passieren und je später solche Veränderungen passieren, um so heftiger werden sie dann.
Dieselbe Frage kann man natürlich auch bei den ins Meer hinaus gebauten Flughäfen stellen.

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 11. Aug 2018, 09:42
von Ruth
@Jade: Der Flughafen Sabiha Gökcen wird bestehen bleiben, währen der Flughafen Atatürk aufgelöst werden soll. Teils erfolgt dann seine Umwandlung in einen Park.

The government will build a large garden called the “People’s Garden” in the area of the current Atatürk Airport, upon completion of the new airport north of Istanbul, President Recep Tayyip Erdoğan has recently stated.
http://www.hurriyetdailynews.com/atatur ... rns-133595

Allerdings gibt es gegen die Schliessung des Flughafens auch Widerstand z.B. seitens der Hotelbranche und des Immobliensektors.

Ruth


P.S. Zwei Fliegen auf einen Schlag: Durch das Verschwinden des Flughafens wird auch der Name Atatürk eliminiert. Der neue Flughafen würde wohl nach dem heutigen Präsidenten benannt ...

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 8. Sep 2018, 11:02
von Beslira
Als ob nichts wäre, oder - alles easy...

Gigantisches Eisenbahnprojekt

Freie Bahn für Erdoğan - mit deutschem Geld?

Warum die Türkei möglicherweise mit Milliarden aus Deutschland ihr Schienennetz modernisieren kann. Von Dinah Deckstein, Maximilian Popp, Christoph Schult, Gerald Traufetter und Severin Weiland

Exklusiv für Abonennten

Beslira

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 8. Sep 2018, 11:27
von walteranamur
Vielleicht steckt man die Kohle zuerst mal in ein Eisenbahnnetz in Deutschland, welches diesen Namen auch verdient. Dies gilt für den Regionalen Nahverkehr wie für den Güterverkehr, wo Deutschland rund 15 Jahre hinter seinen eigenen Vorgaben hinterherhängt.

Bezüglich Türkei: Sicherlich geht es da erneut um private Investoren, welche Geld einschießen sollen. Ok, dann aber ohne Hermes-Bürgschaft, bitte....

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 8. Sep 2018, 11:55
von Beslira
walteranamur hat geschrieben:Vielleicht steckt man die Kohle zuerst mal in ein Eisenbahnnetz in Deutschland, welches diesen Namen auch verdient. Dies gilt für den Regionalen Nahverkehr wie für den Güterverkehr, wo Deutschland rund 15 Jahre hinter seinen eigenen Vorgaben hinterherhängt.



Da gebe ich dir mal uneigeschränkt recht. Und ich frage mich fast jeden Tag auf den verstopften Autobahnen rund um Hamburg "Warum wird nicht mehr Güterverkehr mit der Bahn befördert?" Die rechte Spur auf der A1 und A7 um Hamburg herum ist doch beinahe durchgehend ein LKW Parkplatz.

Bild
Beispielfoto: Stau auf der A7

Beslira

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 10. Sep 2018, 15:40
von Reyhan
Warum wird nicht mehr Güterverkehr mit der Bahn befördert?


Reine Kostenfrage....

Reyhan

Re: Mega-Projekte: 3. Flughafen

BeitragVerfasst: 13. Sep 2018, 10:23
von walteranamur
Es gibt Probleme um den 3. Flughafen Istanbul.

Vor zwei Wochen wurden die Aufträge für das gesamte Nahverkehrssystem um den Flughafen herum an ein Konsortium vergeben.

Nun ist dieser Vertrag durch die Behörde als nicht rechtsgültig erklärt worden. In den kommenden Tagen soll eine neue Ausschreibung erfolgen.

Laut altem Vertrag hätten die Betreiber 18 Linien mit insgesamt 150 Bussen während 10 Jahren betrieben. Dafür waren sie bereit, 475 Mio TL auf den Tisch zu blättern... Die Schwierigkeit allerdings besteht darin, dass die angekündigten Metro-Stationen teilweise Drehpunkte für die Buslinien sind und noch auf absehbare Zeit nicht fertig gestellt sein werden.

Auf türkisch

Re: Mega-Projekte

BeitragVerfasst: 15. Sep 2018, 18:35
von alanya_fuchs
Hunderte Arbeiter bei Streik auf Istanbuler Flughafen festgenommen

Der neue Flughafen von Istanbul gilt als Präsident Erdogans Prestigeprojekt. Doch schon lange klagen Arbeiter über die harten Bedingungen auf der Baustelle. Nun wurden wohl bis zu 500 Menschen festgenommen.

Bereits am Freitag hatten die Sicherheitskräfte zunächst Tränengas gegen die Arbeiter eingesetzt, die aus Protest gegen die gefährlichen Arbeitsbedingungen und ihre schlechte Wohnsituation alle Bautätigkeiten eingestellt hatten. Türkische Medien hatten wiederholt berichtet, dass es auf der riesigen Baustelle im Norden Istanbuls bereits zahlreiche tödliche Arbeitsunfälle gegeben habe.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/t ... 4-amp.html


Schufte Sklave, schufte und bist du nicht willig, so brauche ich Gewalt.

Streik, Arbeitnehmerrechte und Sicherheitsvorschriften ... ihr spinnt wohl. Schufte Sklave, schufte.

Als jemand, der sich 40 Jahre für Arbeitnehmerrechte eingesetzt hat und viele Jahre Sicherheitsbeauftragter war, machen mich solche Zustände besonders wütend. Aber in der Türkei muss alles billig sein und schnell gehen, da sind Arbeitskräfte aussen vor.

Re: Mega-Projekte: Neuausschreibung Busverbindungen

BeitragVerfasst: 15. Sep 2018, 22:02
von walteranamur
Heute wurde bekannt, dass die Neuausschreibung für die Busverbindungen vom und zum neuen Flughafen auf den 27. September angesetzt wurde.

Entscheidender Unterschied: Mussten bei der ersten Ausschreibung 468 Millionen TL bezahlt werden, so stieg dieser nun auf 702 Mio TL. (Quelle türkisch)