Germania Airlines

Relevante Themen, bitte nicht jede Lastminute-Aktion

Re: Germania Airlines

Beitragvon alanya_fuchs » 14. Sep 2018, 19:13

Zu diesem Thema noch ein Kommentar aus dem Weser Kurier

E-biker am 14.09.2018 11:25
Ins falsche Flugzeug zu steigen ist überhaupt kein Problem. In Bremen wird die Bordkarte beim Ausgang eingelesen und dann geht man morgens - zumindest bei Ryanair - auf bis zu drei Flugzeuge zu, die wie Busse nebeneinander stehen. Dann wird man noch vom Bodenpersonal hingewiesen, wo man überall nicht laufen darf, und dass man doch bitte schneller gehen solle, die Schilder mit den Destinationen sind klitzeklein und leicht zu übersehen und wenn dann die Crew beim Boarding abgelenkt ist, weil die Gepäckfächer voll sind und jemand doch am Fenster sitzen möchte, wird die Bordkarte nur halbherzig gelesen und schwupps sitzt man im falschen Flugzeug.
Ich bin sogar mal von London aus statt in das Flugzeug nach Hamburg in das nach Bremen gestiegen, weil ich keine Lust auf die Fahrt von HH nach HB hatte. Das ist niemandem aufgefallen.

Wenn das so stimmt, dann ist das ganze Sicherheitsbrimborium an den Flughäfen sinnlos.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1959
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Germania Airlines

Beitragvon Reyhan » 15. Sep 2018, 07:50

zumindest bei Ryanair -


Yep, das leuchtet ein. Habe ich auf Mallorca mal miterlebt. :o
Das war wirklich Durcheinander ..vor allem auf dem Weg zum Flieger.

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1989
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Germania Airlines

Beitragvon alanya_fuchs » 15. Sep 2018, 10:18

In Bremen werden beim Boarding seit einiger Zeit die Karten mit den Pässen nicht mehr verglichen. Eine Weitergabe der Bordkarte an andere Personen wäre möglich.
Ich habe das dem Bremer Airport und dem Bundesluftfahrtamt mitgeteilt.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1959
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Germania Airlines

Beitragvon Beslira » 15. Sep 2018, 11:21

alanya_fuchs hat geschrieben:
Wenn das so stimmt, dann ist das ganze Sicherheitsbrimborium an den Flughäfen sinnlos.


Ich weiß nicht ob die Sicherheit beeinträchtigt ist wenn man auf dem Rollfeld ein paar Flieger zur Auswahl hat. Ich gehe mal fest davon aus, wenn man auf dem Vorfeld angekommen ist, aus Sicherheitsgründen schon an anderer Stelle begrapscht worden ist.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Germania Airlines

Beitragvon alanya_fuchs » 15. Sep 2018, 12:48

Wenn der Fluggast sich eine Maschine "aussucht" wie oben im Leserkommentar beschrieben, dann weiß niemand wo der abgeblieben ist und somit ist die Sicherheit nicht gefährdet?
Da habe ich wohl überreagiert ...
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1959
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Reise und Urlaub"


 
cron
web tracker