Germania Airlines

Relevante Themen, bitte nicht jede Lastminute-Aktion

Re: Germania Airlines

Beitragvon alanya_fuchs » 14. Sep 2018, 18:13

Zu diesem Thema noch ein Kommentar aus dem Weser Kurier

E-biker am 14.09.2018 11:25
Ins falsche Flugzeug zu steigen ist überhaupt kein Problem. In Bremen wird die Bordkarte beim Ausgang eingelesen und dann geht man morgens - zumindest bei Ryanair - auf bis zu drei Flugzeuge zu, die wie Busse nebeneinander stehen. Dann wird man noch vom Bodenpersonal hingewiesen, wo man überall nicht laufen darf, und dass man doch bitte schneller gehen solle, die Schilder mit den Destinationen sind klitzeklein und leicht zu übersehen und wenn dann die Crew beim Boarding abgelenkt ist, weil die Gepäckfächer voll sind und jemand doch am Fenster sitzen möchte, wird die Bordkarte nur halbherzig gelesen und schwupps sitzt man im falschen Flugzeug.
Ich bin sogar mal von London aus statt in das Flugzeug nach Hamburg in das nach Bremen gestiegen, weil ich keine Lust auf die Fahrt von HH nach HB hatte. Das ist niemandem aufgefallen.

Wenn das so stimmt, dann ist das ganze Sicherheitsbrimborium an den Flughäfen sinnlos.
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 2024
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Germania Airlines

Beitragvon Reyhan » 15. Sep 2018, 06:50

zumindest bei Ryanair -


Yep, das leuchtet ein. Habe ich auf Mallorca mal miterlebt. :o
Das war wirklich Durcheinander ..vor allem auf dem Weg zum Flieger.

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 2039
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Germania Airlines

Beitragvon alanya_fuchs » 15. Sep 2018, 09:18

In Bremen werden beim Boarding seit einiger Zeit die Karten mit den Pässen nicht mehr verglichen. Eine Weitergabe der Bordkarte an andere Personen wäre möglich.
Ich habe das dem Bremer Airport und dem Bundesluftfahrtamt mitgeteilt.
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 2024
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Germania Airlines

Beitragvon Beslira » 15. Sep 2018, 10:21

alanya_fuchs hat geschrieben:
Wenn das so stimmt, dann ist das ganze Sicherheitsbrimborium an den Flughäfen sinnlos.


Ich weiß nicht ob die Sicherheit beeinträchtigt ist wenn man auf dem Rollfeld ein paar Flieger zur Auswahl hat. Ich gehe mal fest davon aus, wenn man auf dem Vorfeld angekommen ist, aus Sicherheitsgründen schon an anderer Stelle begrapscht worden ist.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2607
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Germania Airlines

Beitragvon alanya_fuchs » 15. Sep 2018, 11:48

Wenn der Fluggast sich eine Maschine "aussucht" wie oben im Leserkommentar beschrieben, dann weiß niemand wo der abgeblieben ist und somit ist die Sicherheit nicht gefährdet?
Da habe ich wohl überreagiert ...
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 2024
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Germania Airlines

Beitragvon alanya_fuchs » 9. Jan 2019, 12:04

Germania hat massive Finanzprobleme.

https://www.aerotelegraph.com/wie-weiter-mit-germania

Ich habe dort für 2019 insgesamt 6 Flüge gebucht.
Mal sehen, ob ich die kostenlos stornieren kann.


http://m.spiegel.de/wirtschaft/unterneh ... 47172.html
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 2024
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Germania Airlines

Beitragvon alanya_fuchs » 12. Jan 2019, 13:18

Manchmal könnte man Verständnis aufbringen, wenn Eltern sich an ihre undankbare Brut vergreifen würden.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 4-amp.html
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 2024
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Germania Airlines

Beitragvon Chrissi » 13. Jan 2019, 21:57

Hallo,
ich weiß nicht auf welchem Niveau Du schwebst, die Sachlage sehe ich anders weil Vater Hinrich 2005 verstorben ist und aktuelle Streitigkeiten mit der derzeitigen Geschäftsführung wohl kaum ein familiäres Problem darstellen können.. :cherrysmilies129:

siehe z.B.: https://de.wikipedia.org/wiki/Hinrich_Bischoff
sowie: https://ueber-den-wolken.jimdo.com/deut ... /germania/
;)
Chrissi
 
Beiträge: 488
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Germania Airlines

Beitragvon alanya_fuchs » 13. Jan 2019, 22:34

Als der Vorsitzende Richter gegen Ende für einen Vergleich warb und eine Summe vorschlug, platzte Bischoff der Kragen. "Viel zu wenig", empörte sich der Nachfahre des Firmengründers ungefragt.
Dabei wirkte der schwerkranke Mann fast ein bisschen beleidigt. Es gehe ihm nicht ums Geld, sondern um Gerechtigkeit.
http://m.spiegel.de/spiegel/germania-ei ... 46419.html

Sein Gerechtigkeitsstreben in Form von 40 Mio Euro wird ca 1000 Mitarbeitern den Job kosten.
Wenn Sie den Artikel lesen, erkennen Sie auch den Familienbezug.
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 2024
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Germania Airlines

Beitragvon Chrissi » 14. Jan 2019, 23:09

Es gibt andere Quellen als nur den "Spiegel" ;)

"Heuschrecke am Flughimmel
Doch er ( Anmerkung:gemeint ist Hinrich B.) war ein knallharter Geschäftsmann, der eine Nase hatte für Geschäfte und Fäulnis und der als Jurist genau schaute, was für Klauseln in die Verträge geschrieben wurde. Seine erfolgreichste Geschäftsidee bestand darin: günstig erworbene Flugzeuge samt Personal zu vermieten...
Er drückte Kosten und presste Lieferanten, hielt Löhne tief und duldete im Haus keine Gewerkschaften, was er gegenüber Journalisten allerdings abstritt mit dem Hinweis «Wir haben gar keine Gewerkschaften». Unkonventionell für ein SPD-Mitglied."
https://www.nzz.ch/articleDBSY0-1.185480

NRW Politiker Franz Müntefering hat seinen Parteigenossen so getitelt, die Quelle wirst Du selber finden... falls Zweifel bestehen sollten

edit: "Das Vermögen Bischoffs (der sich auch als Kunstsammler und Mäzen einen Namen gemacht hatte) wurde im Jahre seines Todes auf 400 Millionen bis 500 Millionen Euro geschätzt".(siehe link oben)
Ich kann mir kaum vorstellen das nun wegen rund 40 Millionen Streitwert 1000 Arbeitsplätze gefährdet sein sollten. ;)
Chrissi
 
Beiträge: 488
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Germania Airlines

Beitragvon Reyhan » 17. Jan 2019, 08:03

Es geht / ging um kurzfristige Liquiditätsprobleme...und da kann schon mal ein einstelliger oder 2-stelliger Betrag in Millionenhöhe für erhebliche Schwierigkeiten sorgen !

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 2039
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Germania Airlines

Beitragvon Reyhan » 19. Jan 2019, 20:50

@AF
Du darfst Dich entspannen :
Germania

Ich hoffe, Du hast Deine 6 noch nicht storniert....

;)

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 2039
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Reise und Urlaub"


 
web tracker