Heute

Erwaehnenswertes aus Anamur und dem Dorf Çataloluk, in welchem wir wohnen.

Re: Heute

Beitragvon walteranamur » 29. Mär 2018, 00:16

Gestern ist dann die richtige Staub-Sandwolke über Anamur geschwappt. Eigentlich immer der Vorbote des Simmers.

Für einmal sogar ein Film :cherrysmilies110: :-)
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8824
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Heute

Beitragvon Artemis » 29. Mär 2018, 13:19

Die Staubwolke war vor ein paar Tagen bei uns und hat mit dem Regen viel Matsche auf den Fensterscheiben und Autos hinterlassen. Der Nachschub reisst leider nicht ab.
Artemis
 
Beiträge: 1798
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Heute

Beitragvon walteranamur » 27. Mai 2018, 09:16

Iftar Yemek im Dorf. In Cataloluk wurde der Vorplatz "unserer" Schule vor zwei Jahren mit Verbundsteinen belegt, welche aus einer Straße in Anamur herausgerissen wurden. Ich mag mir nicht vorstellen, wie heiß das hier im Sommer wird.

Egal, der Platz wurde vor zwei Tagen genutzt für ein großes Iftar-Essen, an welchem das ganze Dorf teilnahm.

Bild


Bild
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8824
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Heute

Beitragvon Chrissi » 28. Mai 2018, 19:26

:hallo3:

ich habe schon geschrieben das ich ein DSL-Problem habe, neuer Router ist heute angekommen.
Leider das falsche Modell, echt ätzend.
Nachfrage beim Provider brachte nix, außer "für mehr Geld bekommen sie ein Gerät mit der Ausstattung wo sie brauchen".
Nun gut, das tel. Verkaufsgespräch wurde aufgezeichnet, sollen sie nach nachhören was wie vereinbart wurde zu welchen Kosten...

Dann kam eine Rechnung per mail welche unklar, habe ich also die Hotline angerufen: es meldete sich Herr Günes.
Soweit sogut netter Typ, sehr freundlich... dann habe ich gefragt ob er eventuell Güneş heisst.

Er fragte wie ich darauf käme, es stimme und hat sich gefreut das ein Deutscher solch kleine Unterschiede erkennen würde. Also erstmal über div. Türkeireisen erzählt.. und Reiseerfahrungen ausgetauscht, fand er interessant. Insbesondere Essen in kleinen Restaurants ala "Ev Yemekleri" welches ich überall bevorzuge.

Ergebnis: ich verbinde sie in die interne Fachabteilung zu einer kompetenten Mitarbeiterin welche Ihr Problem in nullkommanix ohne Streß in Ihren Sinne lösen könnte.

Hat super funktioniert :cherrysmilies130:

Sonnige Grüße aus NRW
Chrissi
Chrissi
 
Beiträge: 481
Registriert: 02.2017
Wohnort: D / NRW
Geschlecht: männlich

Re: Heute

Beitragvon walteranamur » 7. Aug 2018, 20:21

Wieder einmal eine Riesenhochzeit in Anamur.

Die Tochter des Bürgermeisters, inzwischen Anwältin, hat sich mit einem Anwalt aus Konya verheiratet.
Entsprechend riesiger Aufmarsch und viele Bilder.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8824
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Heute

Beitragvon walteranamur » 7. Aug 2018, 20:26

..und gleich noch eine Neuigkeit:

Schon lange wird über einen neuen Busterminal gesprochen. Nun steht er kurz vor der Eröffnung und wie vielerorts auch - außerhalb der Stadt, ganz schön in den Pampas.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8824
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Heute

Beitragvon Ruth » 7. Aug 2018, 21:18

Sieht ja soweit gut und modern aus; allerdings hat mir der Halt beim alten kleinen Busbahnhof in der Stadt bei der 4-minarettigen Moschee immer sehr gut gefallen.

In Mersin haben sie ja auch vor einigen Jahren den Otogar aus der Stadt in hügelige Höhen bzw. ins Niemandsland verlegt.
Auch der Busbahnhof von Sanliurfa wurde aus der Stadt verbannt und neu, gross und modern ausserhalb errichtet. Immerhin gibts ja überall den "Servis", der einen jeweils gratis vom Otogar in die Stadt und umgekehrt chauffiert.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4496
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Heute

Beitragvon Artemis » 7. Aug 2018, 22:53

In Selçuk wird auch ein neuer Busbahnhof gebaut. Es gab schon einen neuen in Bau, aber der wurde abgerissen, nach dem er als Bauruine sein Dasein fristete. Sein Platz war in der Naehe der Sanayı. Der ganz Neue ist ein gutes Stück vor Selçuk auf der linken Seite, wenn man von Izmir kommt. Dort in der Naehe soll auch ein neues, staatliches Krankenhaus gebaut werden. Seit Jahren ist auch für Kuşadası ein neuer Busterminal im Gespraech, in einem Steinbruch in der Naehe vom Kuştur Club soll er gebaut werden.

Artemis
Artemis
 
Beiträge: 1798
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Heute

Beitragvon socola » 8. Aug 2018, 09:11

In Aydın gibt es auch so einen schicken Busbahnhof Kilometer weit draußen, im Süden der Stadt.
socola
 
Beiträge: 336
Registriert: 12.2010
Wohnort: Bayern - neba Minga
Geschlecht: weiblich

Re: Heute

Beitragvon Artemis » 8. Aug 2018, 09:18

@Socola, stimmt, den hatte ich total vergessen.
Artemis
 
Beiträge: 1798
Registriert: 02.2011
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Heute

Beitragvon Ursy » 9. Aug 2018, 01:38

Auch Antalya will den Otogar weit ausserhalb der Stadt in Dösemealti bauen.
Finde ich sehr schade. Denn bis jetzt konnte man mit dem Tram zum Busbahnhof fahren.

https://emlakkulisi.com/guncel/dosemeal ... si/1534775

LG Ursy
Benutzeravatar
Ursy
 
Beiträge: 160
Registriert: 04.2017
Wohnort: CH
Geschlecht: weiblich

Re: Heute

Beitragvon Ute » 9. Aug 2018, 12:13

Der Otogar in Anamur war in der Nähe von Babas Wohnung, sehr praktisch.
Warum werden die Busbahnhöfe eigentlich so weit außerhalb gebaut?
LG
Ute
Ute
 
Beiträge: 444
Registriert: 12.2010
Wohnort: Deutschland/Nordfriesland
Geschlecht: weiblich

Re: Heute

Beitragvon walteranamur » 9. Aug 2018, 13:40

Hallo Ute

Zum Einen sind diese Terminals natürlich durch die Verstädterung an ihre Kapazitätgrenzen gelangt, oft auch zu klein. Ob das beim Terminal Antalya gesagt werden kann, wage ich zu bezweifeln. Dort dürfte es mehr um ein Spekulationsobjekt gehen. Begehrte Wohnlage.

Andererseits: Busunternehmen, welche in der ganzen Türkei unterwegs sind, werden nach wie vor als Sicherheitsrisiko angesehen. Indem man diese Terminals in die Pampas setzt, hat man mehr Kontrolle. So lange gratis shuttles oder Verkehrsanbindung da sind, ist das ja ok. Andernfalls kann man das auch Wirtschaftshilfe für die Taxi-Lobby nennen....
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8824
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Stadt- und Dorfgeschichten"


 
cron
web tracker