Wechselkurse

Hier geht es mehr um die Gemütlichkeit und İnformelles.

Re: Wechselkurse

Beitragvon alanya_fuchs » 22. Mai 2018, 21:32

5,4834TRY +1,62% 20:18 Uhr REALTIME

Ich hatte im Scherz 6 TL bis zum Wahltag prognostiziert, es scheint aber wohl Realität zu werden.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1685
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wechselkurse

Beitragvon Beslira » 23. Mai 2018, 01:30

Es wird eng...

wir sind jetzt bei 5,5 für 1
Bild


Währungskrise in der Türkei setzt Erdogan unter Druck

Investoren ziehen sich (natürlich) zurück

Stürzt er vielleicht tatsächlich über die Wirtschafts- und Finanzkrise?

Ich sach mal so - "wäre schön!"

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2109
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wechselkurse

Beitragvon alanya_fuchs » 23. Mai 2018, 07:37

Binnen eines Monats verliert die Lira fast 15 Prozent ihres Werts.
Die staatliche russische Sberbank teilte unterdessen mit, dass sie die türkische Denizbank verkaufe, um sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Laut Sberbank geht das türkische Geldinstitut für rund 2,7 Milliarden Euro an NBD in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Sberbank hatte Denizbank 2012 von der französisch-belgischen Dexia für 6,5 Milliarden Lira gekauft. Heute erhält sie 14,6 Milliarden Lira, doch ist dies weniger als der ursprüngliche Kaufpreis in Euro.

Quelle: n-tv.de , wne/AFP
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1685
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wechselkurse

Beitragvon alanya_fuchs » 23. Mai 2018, 11:30

Lira Kurs Entwicklung in verschiedenen Zeiträumen
Zeitraum Tief Hoch
Intraday 5,50407 5,76860
1 Woche 5,18395 5,50722
1 Monat 4,87200 5,50722
3 Monate 4,62573 5,50722
6 Monate 4,47510 5,50722
1 Jahr 3,90390 5,50722
3 Jahre 2,84487 5,50722
5 Jahre 2,36920 5,50722
10 Jahre 1,71800 5,50722
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1685
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wechselkurse

Beitragvon manfred2806 » 23. Mai 2018, 19:35

Ich habe eben 5,63 TL für 1.-- Euro erhalten.
Benutzeravatar
manfred2806
 
Beiträge: 200
Registriert: 10.2014
Wohnort: Hamburg / Antalya
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Wechselkurse

Beitragvon alanya_fuchs » 24. Mai 2018, 08:33

Gegen den Willen Erdogans - Türkische Notenbank stabilisiert Lira

https://amp.n-tv.de/wirtschaft/Tuerkisc ... 47683.html

Das wird dem Finanzgenie sicher nicht gefallen.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1685
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wechselkurse

Beitragvon Ute » 24. Mai 2018, 09:32

Ich weiß ja nicht ...
ich denke, dass E inzwischen tatsächlich Angst hat, die Wahlen zu verlieren und dass dies nun als taktisches Manöver durchaus mit seinem Einverständnis geschehen ist. Dafür spricht auch die Aussage von Simsek:
>"Es ist an der Zeit, die geldpolitische Glaubwürdigkeit wieder herzustellen", so Simsek. Die Türkei stehe zu Wirtschaftsreformen und haushaltspolitischer Disziplin.<
Ganz ehrlich, für die Türken ist die Inflation eine Katastrophe, aber ich hoffe, dass es bis zur Wahl nicht besser wird, da sie mir als einzige Chance zur Abwahl Erdoğans erscheint.
Gruß
Ute
Ute
 
Beiträge: 430
Registriert: 12.2010
Wohnort: Deutschland/Nordfriesland
Geschlecht: weiblich

Re: Wechselkurse

Beitragvon alanya_fuchs » 24. Mai 2018, 12:54

Türkische Notenbank stabilisiert Lira.
Der Markt hat die Notenbank wohl nicht Ernst genommen.

5,5016TRY 11:44 Uhr REALTIME


Ich glaube, die Karre ist zu weit im Dreck. Aus dem Sog kommt man nur schwer wieder raus. Man muss sich nur mal überlegen, wie die Devisenkredite jemals bedient werden sollen.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1685
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Wechselkurse

Beitragvon Ruth » 24. Mai 2018, 15:33

Der $-Wert ist seit heute Morgen auch wieder gestiegen und liegt aktuell bei 4,733 TL Seit Beginn des Jahres hat die TL zum $ rund 25 % an Wert verloren.
Gestern schrieb die "NZZ"
Für den Augenblick scheint sich im Regierungslager die Vernunft durchgesetzt zu haben. Doch Erdogan und seine engsten Berater sind entschiedene Gegner von Zinserhöhungen, die der Präsident den «Vater allen Übels» nennt. Sein Umfeld gefiel sich am Mittwoch einmal mehr darin, wilde Verschwörungstheorien zu verbreiten, wonach finstere ausländische Mächte hinter dem Verfall der Lira stecken. Experten zeigten sich skeptisch, ob die jetzige Zinserhöhung die Märkte dauerhaft beruhigt.

https://www.nzz.ch/amp/finanzen/der-ver ... ld.1388213

Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich mich unter "Wirtschaft (Insider)" noch zum Thema äussern.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4404
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wechselkurse

Beitragvon Beslira » 28. Mai 2018, 18:53

Haben sie, wie Erdogan es gewünscht hat, Dollars und Euros in Lira getauscht?

Denn aktuell bekommt man nur noch 5,3248 Lira für einen Euro

Die Türkische Lira hat am Montag so stark zugelegt wie seit einem Jahr nicht mehr. Ökonomen sehen aber weiterhin strukturelle Risiken.

In der Türkei machte mehrere Tage lang ein Video die Runde. Zu sehen ist der Landwirt Abdulkadir Cekic, wie er mit seinem Traktor auf der Straße vor einer Filiale der staatlichen türkischen Ziraat Bank Halt macht. Die Bank vergibt vor allem Kredite an Landwirte. Auf dem Anhänger des Traktors: Kuhmist.

Cekic lädt die Masse mit einem Ruck vor der Filiale ab. Der Grund: Wegen des Lira-Verfalls haben sich seine Kredite drastisch verteuert. Er hatte sich zuvor eine Erntemaschine für 130.000 Euro in Europa besorgt und muss den Kredit nun in der europäischen Währung abstottern. Doch weil die Lira Tag für Tag an Wert verliert, verteuern sich ständig seine Monatsraten: von anfänglich 40.000 Lira auf inzwischen 55.000 Lira.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/ma ... wKnaku-ap1

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2109
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wechselkurse

Beitragvon Beslira » 1. Jun 2018, 12:12

Nach kurzer Erholung geht es wieder abwärts...

Die einzige in der Türkei verbliebene Opposition, witzeln Istanbuls Ökonomen, sei die Lira. Staatspräsident Erdogan wäre gut beraten, diese Opposition ernst zu nehmen und sich nicht länger in die Geldpolitik einzumischen.


Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2109
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Wechselkurse

Beitragvon Ruth » 1. Jun 2018, 15:09

Meine Antwort ist :cherrysmilies122: nach "Insider Wirtschaft"

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 4404
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wechselkurse

Beitragvon Chrissi » 7. Jun 2018, 16:24

Es geschieht etwas:

"Der Absturz der türkischen Lira scheint für Ankara zum Weckruf zu werden. Der Vize-Ministerpräsident verteidigt nun eine unabhängige Notenbank. Und stellt sich gegen den Präsidenten. Die Notenbank erhöht den Leitzins..."

Weitere Infos:
http://www.dw.com/de/t%C3%BCrkei-tauzie ... a-44105810

"Der türkische Vizepremier Mehmet Simsek erteilt Erdogans Wunsch nach einer stärkeren Kontrolle der Notenbank eine Absage. Im Interview spricht er über den Verfall der Lira, die anstehenden Wahlen – und seine Wahrnehmung als Kurde in der Türkei..."

siehe Interview im Handelsblatt:
http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 48706.html
Chrissi
 
Beiträge: 445
Registriert: 02.2017
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich

Re: Wechselkurse

Beitragvon walteranamur » 7. Jun 2018, 18:29

Ja, das ist Notwehr, ansonsten wird nämlich Simsek DER Sündenbock schlechthin für eine sich abzeichnende Pleite der Türkei.

Natürlich ist die Maßnahme zum jetzigen Zeitpunkt hochumstritten, führt sie doch dazu, dass die türkischen Riesenkonzerne blitzartig Umschuldungsprogramme benötigen, weil die nun gestiegenen Zinsen ihre Situation nochmals verschärfen. Erwartet wird in den kommenden Tagen eine neue Einstufung großer türkische Firmen.

Es wird nun abzuwarten sein, ob diese Zinserhöhung reicht. Im Moment steigt der Wert der türkischen Lira.

Simsek wird nur erfolgreich sein, wenn er und seine Mitstreiter Erdogan erfolgreich einen Maulkorb bezüglich weiterer großer Ankündigungen in Sachen PPP-Projekte oder Geldsegen über ganze Bevölkerungsgruppen anhängen.

So wird wohl jede weitere Wahlkampfrede Erdogans von seinen Ministern, vor allem aber von internationalen Finanzexperten mit größter Spannung und oft auch Sorge beobachtet werden. Heute abend ist Erdogan übrigens bei CNN.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8611
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Wechselkurse

Beitragvon Beslira » 13. Jun 2018, 11:56

walteranamur hat geschrieben:
Es wird nun abzuwarten sein, ob diese Zinserhöhung reicht. Im Moment steigt der Wert der türkischen Lira.


Das war gestern - aktuell steht die Lira wieder bei 5,5033 zum Euro. Diferenz zum Vortag = 2,1 Prozent

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2109
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Kahvehane"


 
web tracker