Fussball :

Hier hat so ziemlich alles Platz - aber keine politischen Themen und Debatten

Re: Fussball :

Beitragvon Beslira » 6. Aug 2018, 19:43

...(fast) allem was du geschrieben hast widerspreche ich, Walter

Wunsch oder Wirklichkeit - gelesenes oder erlebtes?

Es geht hier ja überwiegend um Fussball - ich kann mich noch an meine B-und A-Jugendzeit im Fußball erinnern. Dort spielten unter Anderen auch Neger und Kümmeltürken, wobei die Türken meist Perser waren - aber das war egal und wir lachten darüber. Heute traut sich sowas natürlich keiner mehr.

Der Hinweis auf Zugriffe (600.000) ist nicht weiterführend, es gibt alberne Beiträge mit bis zu 3.185.600.825 Zugriffen und über 4 Milliarden Kommentare. Das hat aber alles nichts mit der Wirklichkeit zu tun.

Ich fange mal mit der Wirklichkeit an:

"wer hierher kommt muss sich anpassen". Woran eigentlich?


Die Wirklichkeit ist, in den Ländern wo die meisten Flüchtlinge herkommen herrschen Krieg und Armut. Hier herrscht Friede und Reichtum - da muss man sich erstmal anpassen.

Über ein anderes, sehr beliebtes Land für Zuwanderer wird geschrieben:

Noch immer herrscht in dem Land eine starke nationale Identität vor, Ausländer werden als kulturelle Gefährder angesehen, selbst Nachfahren von Auswanderer haben es schwer, sich zu integrieren.


Beim Rassismus gebe ich dir in Teilen Recht. Der Rassismus über den sich die Medien und Institutionen auslassen ist kein Rassismus. In den USA gab und gibt es Rassismus ebenso in Südafrika. In Nazi-Deutschland gab es die schlimmste Form von Rassismus.

Derzeit führt Deutschland die Diskussion darüber , wo jetzt eigentlich Kriegs- oder Wirtschaftsflüchtlinge aufgegriffen und WIE sie behandelt werden sollen. Dabei überwiegt in den sozialen Medien klar die Meinung: Nicht hier und für den Rest sind wir nicht verantwortlich, Wir können schließlich nicht überall...


Die sozialen Medien können nicht lösen sondern nur stören. Die Politik muss was machen ob es ihr passt oder nicht. In ein paar Jahren gibt es in Afrika 1,5 Milliarden Menschen - de Hälfte könnte fliehen weil es dort weder Arbeit noch Brot für so viele Menschen gibt.

Es hilft also nicht sich über die Verteilung von 80tausend Migranten zu unterhalten. Die Reise muss in Afrika gestoppt werden und zwar sofort, koste es was es wolle......Milliarden die gut angelegt wären.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Fussball :

Beitragvon Kale » 8. Sep 2018, 22:19

Vielleicht passt dieser Link zum Thema Fußball

https://www.welt.de/sport/fussball/arti ... Oezil.html

Gruß
Kale
 
Beiträge: 53
Registriert: 02.2017
Wohnort: Deutschland/Türkei
Geschlecht: männlich

Re: Fussball :

Beitragvon Beslira » 10. Sep 2018, 12:20

Ist die türkische Krise Deutschlands Trumpf - oder Nachteil?

Am 27 September entscheidet de UEFA wer 2024 die Fußball-Europameisterschaft austragen darf.

Es gibt nur zwei Bewerber - Deutschland und die Türkei.

Eigentlich spricht ja alles für Deutschland....aber.....???

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Fussball :

Beitragvon Reyhan » 10. Sep 2018, 16:45

Am 27 September entscheidet de UEFA wer 2024 die Fußball-Europameisterschaft austragen darf.


Wen interessiert das eigentlich noch ?

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1989
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Fussball :

Beitragvon Beslira » 10. Sep 2018, 16:58

Reyhan hat geschrieben:

Wen interessiert das eigentlich noch ?

Reyhan


Ungefähr 21 Millionen Deutsche und ca 240 Millionen Europäer....davon 40 Millionen Franzosen...

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Fussball :

Beitragvon Reyhan » 10. Sep 2018, 17:11

Na, dann wollen wir mal hoffen, dass Herr Grindel in diesem Kontext keine " Angst" hat.

ICH brauche diese EM jedenfalls nicht hier in DE.

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1989
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Fussball :

Beitragvon Beslira » 10. Sep 2018, 18:00

Reyhan hat geschrieben:
ICH brauche diese EM jedenfalls nicht hier in DE.
Reyhan


Sehr viele Deutsche und auch sehr viele Türken sehen das völlig anders....

....und heute Abend beim Nation-League Spiel Schweden vs. Türkei wollen Millionen Türken für knapp
zwei Stunden ihre Sorgen vergessen. Und wenn sie gewinnen...noch etwas länger...

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Fussball :

Beitragvon Reyhan » 10. Sep 2018, 19:06

ehr viele Deutsche und auch sehr viele Türken sehen das völlig anders.


Das mag sein ! Aber als jemand der knapp 500 m von einem Stadion gewohnt hat, heute , weil noch im Verteiler, darüber informiert wurde, wann welche Strasse gesperrt wird, wie ich zu meiner Wohnung / Haus fahren darf, mein KFZ-Kennzeichen hinterlegen muss, meine Besucher anmelden muss ( rechtzeitig !) , eine schriftliche Einfahrterlaubnis benötige und dann auch auch noch das durchaus zweifelhafte Vergnügen eines FC Köln in der 1. Bundesliga hatte ( höchste Risikostufe) gestatte ich mir mal , anderer Meinung zu sein.

Nicht ohne Grund hatte ich ICH geschrieben.

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1989
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Fussball :

Beitragvon alanya_fuchs » 10. Sep 2018, 19:44

Das ist schon heftig, was da von Anwohnern erwartet wird.
https://www.stadt-koeln.de/service/prod ... estadion-1

Da das Stadion 2004 gebaut wurde, gehe ich davon sus, dass du vorher dort schon gewohnt hast
Da bringe ich auch als Fussballbegeisterter Verständnis auf.

Anders verhält es sich, wenn man in die Nähe eines Stadions, Flughafens oder auch nur Tennisplatzes zieht, um dann die Gerichte mit Klagen zu beschäftigen.
Du gönnst mir also meine EM in Deutschland. :D

Ich hätte auch nichts gegen die EM in der Türkei, wenn ...
die Staatsmacht sie nicht ausschließlich zur Imagepolitur nutzen würde.

Man tut der Welt keinen Gefallen, sogenannte blink blink Ereignisse an Staaten mit zweifelhaften Ethikverhältnissen zu vergeben.
Das Böse geschieht von leichter Hand und unbemerkt, erst viel später ist der Mensch entsetzt und verwundert über das, was er getan hat.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Buch der Jugend 1852
Benutzeravatar
alanya_fuchs
 
Beiträge: 1959
Registriert: 01.2017
Wohnort: Weltbürger
Geschlecht: männlich

Re: Fussball :

Beitragvon Beslira » 11. Sep 2018, 02:11

....tut dem wirtschaftlich gebeuteltem Land gut (egal ob man in der Nähe eines Stadions wohnt)

Türkei gewinnt gegen Schweden nach 0:2-Rückstand noch 3:2

Joker Akbaba stellt die Partie auf den Kopf

Die Türkei hat am Montagabend im zweiten Spiel den ersten Sieg in der Nations League eingefahren. In einer unterhaltsamen Partie gewann die Mannschaft vom Bosporus gegen Schweden mit 3:2 - trotz eines zwischenzeitlichen 0:2-Rückstandes. Mann des Abends für die Türkei war der eingewechselte Akbaba, der kurz vor Schluss doppelt traf.


:cherrysmilies110: :cherrysmilies130: :cherrysmilies110:

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Fussball :

Beitragvon Beslira » 11. Sep 2018, 12:05

Zum Thema Stadion - ist schon bemerkenswert was da in Köln reglementiert wird.....werden muss?

Ich komme ja nun noch aus einer Zeit wo man Stadien und auch den Flugplatz am liebsten direkt in der Stadt hätte. In Hamburg liegt der Flughafen immer noch mitten in einer Wohngegend das größte Fußballstadion (Volkspark-Stadion - HSV Spielstätte) hat man aber, umgeben von Wald und Friedhof, an den Stadtrand gelegt.

Früher hatte der Hamburger Sportverein (HSV) sein Stadion mitten in einer bevorzugten Wohngegend - am Rothenbaum. Dort steht jetzt eine 10.000 Zuschauer fassende Tennis-Arena mit strengsten Auflagen beim Spielbetrieb. Der FC St. Pauli hat sein Stadion immer noch mitten auf St. Pauli, in einem Bezirk wo es kaum Parkplätze gibt aber auch kaum Klagen von Anwohnern. Die sind Gedränge gewohnt.

Wir haben noch 5 oder sechs weitere Stadien von unterklassigen Vereinen mitten in den Stadtteilen. Also wer heute eine Wohnung sucht weiß was in der Nachbarschaft los ist. Neue Stadien oder Flughäfen werden nicht mehr mitten in der Stadt gebaut.

Die Leute sind empfindlicher geworden - sind gegen fast alles allergisch (Lärm, Staub) usw.

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Fussball :

Beitragvon Reyhan » 12. Sep 2018, 19:56

werden muss?

Ja, werden muss ! Ansonsten herrscht das blanke Chaos ! Irgendwie scheinen Fussball-Fans nicht in der Lage zu sein, ein paar Meter zu Fuss zu gehen, sondern möglichst in unmittelbarer Nähe des Stadions parken zu wollen / müssen. Trotz riesiger Parkplätze und Shuttle-Bussen, die im Minuten Takt fahren und in unmittelbarer Stadionnähe anhalten. Man fällt sozusagen aus dem Bus ins Stadion.

Es geht übrigens nicht um Köln sondern um den " kleinen " Nachbarn auf der anderen Rheinseite.

Wir haben schon vor dem Ausbau ( und selbiger ist das für Chaos verantwortlich ) von ca 22.000 auf 30.000 Plätze dort gewohnt und hatten keine Probleme mit dem Verkehr. Aber nach dem Ausbau ging das Theater los. Diverse Konzepte die dann doch wieder verworfen wurden weil ...

Na ja, das Thema hat sich für uns erledigt :D

Reyhan
"Unterbrich niemals deinen Gegner wenn er dabei ist, einen Fehler zu machen.".
Napoleon Bonaparte
Benutzeravatar
Reyhan
 
Beiträge: 1989
Registriert: 12.2010
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Fussball :

Beitragvon Beslira » 26. Sep 2018, 15:04

Nur noch wenige Stunden bis zur Entscheidung....

Deutschland geht als Favorit in die Abstimmung über den Gastgeber der Fußball-EM 2024.

DAS SPRICHT FÜR DEUTSCHLAND:


STADIEN: In den deutschen Arenen könnte morgen die EM steigen, betont der DFB. Für die EM braucht es keine Umbauten, auf dem Weg ins digitale Zeitalter müssen einige Stadien aber noch fit gemacht werden. Von den zehn türkischen Arenen werden hingegen zwei erst komplett neu gebaut, in Antalya stehen zudem umfangreiche Renovierungen an. Die deutschen Stadien bieten im Schnitt knapp 8000 Zuschauern mehr Platz - was auch deutlich höhere Einnahmen in sechsstelliger Summe bedeutet.

weiter im Artikel

DAS SPRICHT FÜR DIE TÜRKEI

ZUKUNFT: Wir sind jetzt dran - so lautet eine der zentralen Botschaften der Türkei. Dreimal nacheinander bewarb sich der Verband um eine EM - 2008 gemeinsam mit Griechenland, 2012 und 2016. Im Rennen gegen Frankreich für das Kontinentalturnier vor zwei Jahren gab es eine äußerst knappe 6:7-Niederlage, den Ausschlag gab die deutsche Stimme von Ex-DFB-Chef Theo Zwanziger.

weiter im Artikel

Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Fussball :

Beitragvon walteranamur » 26. Sep 2018, 17:00

Was ebenfalls für die Türkei spricht, sind 5 oder 6 top-moderne Stadien.
Benutzeravatar
walteranamur
Forum Admin
 
Beiträge: 8938
Registriert: 12.2010
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Fussball :

Beitragvon Beslira » 27. Sep 2018, 17:28

Am Ende doch ziemlich deutlich, mit 12 zu 4 Stimmen, erhielt Deutschland den Zuschlag für die UEFA-Fußball-EM 2024.

Die Türkei war bereits mit Bewerbungen für die Endrunden 2008, 2012 und 2016 gescheitert. Mit Deutschland hat sich die UEFA augenscheinlich für den "sicheren" Bewerber entschieden. Sämtliche Stadien stehen bereits, nur Kleinigkeiten müssen verbessert oder angepasst werden. "Mit Blick auf die Ausrichtung sind spezielle Verkehrsinfrastrukturprojekte weder geplant noch nötig", urteilte die UEFA.


Beslira
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Beslira
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01.2017
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politfreie News aus dem türkischen Alltag"


 
web tracker